Resident Evil 7 - Knapp 10 Prozent aller Spieler nutzen PlayStation VR

Eine Statistik auf der offiziellen Resident Evil-Website führt uns vor Augen, wie viele Spieler sich weltweit bislang im VR-Modus durch das Haus der Bakers gruselten.

von Linda Sprenger,
30.01.2017 10:30 Uhr

Resident Evil 7 Resident Evil 7

Resident Evil 7 ist eines der ersten Triple-A-Spiele, dessen Storymodus wir via PlayStation VR komplett in der virtuellen Realität spielen dürfen. Und offenbar haben sich auch etliche Spieler im VR-Modus ins Baker-Anwesen getraut.

Mehr:Resident Evil 7 - Fan-Theorien wollen die offenen Fragen am Ende klären

Wie uns nun eine Statistik auf residentevil.net zeigt, erlebten weltweit bislang rund zehn Prozent aller Resident Evil 7-Spieler das Survival-Horror-Spiel mit dem PlayStation VR-Headset auf dem Kopf. Zum aktuellen Zeitpunkt sind das circa 86.000 von insgesamt 917.000 Spieler. Die Statistik wird fortlaufend aktualisiert.

Was sich zunächst wenig anhört, ist tatsächlich eine beachtliche Menge: Resident Evil 7 ist auf PC, Xbox One und PS4 erhältlich - VR-Support bietet bislang aber nur letztere Plattform.

Mehr:Resident Evil : Biohazard im Test - Endlich wieder volle Hosen!

Daneben wurden noch allerhand weitere Daten erhoben, etwa wie viel Zeit Spieler insgesamt im Spiel verbrachten oder wie viele Feinde getötet wurden. Auch interessant: Spieler haben weltweit rund 87 Prozent aller Türen offen stehen lassen. Grundgütiger! Gerade im VR-Modus gewöhnte ich es mir an, eine Tür sofort zu schließen, nachdem ich einen Raum betrat. Auch wenn das dünne Holz den meisten Gefahren des Baker-Hauses nicht standhalten mag, so gaukelte ich mir zumindest ein wenig Sicherheit vor.

Resident Evil 7 - Experiment: PS4 gegen PSVR im Grafik-Vergleich 2:39 Resident Evil 7 - Experiment: PS4 gegen PSVR im Grafik-Vergleich

Spielt ihr Resident Evil 7 in VR?

zu den Kommentaren (32)

Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.