Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Resident Evil: Revelations im Test - Hosentaschen-Horror

Fazit der Redaktion

Mirco Kämpfer
@Khezuhl

Technisch ist Resident Evil: Revelations ein sehr guter Switch-Port. Im Handheld-Modus fällt die betagte Grafik gar nicht so sehr auf, und auch die Bedienung geht gut von der Hand. Zudem ist das Abenteuer dank seiner kurzen Episoden perfekt für unterwegs geeignet. Wer wie ich den Titel aber schon auf den großen Konsolen oder dem 3DS gezockt hat, muss die 20 Euro nicht noch einmal investieren - dafür fallen die Zusatzboni zu mager aus.

Es sei denn, ihr wollt den spaßigen Raubzugmodus im Koop zocken. Vor allem mit einem Kumpel im lokalen Netzwerk - der allerdings eine eigene Switch samt Spiel benötigt -, kommt fast schon Couch-Koop-Feeling auf. Solltet ihr Revelations noch nicht kennen und auch mal unterwegs zocken wollen, ist die Switch-Version die beste Wahl.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen