Rust geht gerade richtig ab auf PC, Release für PS4/Xbox naht wohl

Dank eines Streamer-Events ist das Survivalgame Rust derzeit so beliebt wie noch nie. Und bald dürfen auch Spieler auf PS4, PS5 sowie Xbox One und Xbox Series X/S mitmischen.

von Andreas Bertits,
11.01.2021 15:13 Uhr

Rust könnte schon bald für Konsole erscheinen. Rust könnte schon bald für Konsole erscheinen.

Ende Dezember startete die US-Influencer-Gruppe "OfflineTV" einen Privat-Server im Survivalspiel Rust und lud 50 Streamer ein, mitzuspielen. Dieses Event wurde auf Twitch ein großer Hit und hat dazu geführt, dass die Popularität von Rust extrem gestiegen ist. Wie Steamcharts zeigt, hatte der Titel noch nie so viele gleichzeitige Spieler wie aktuell. Warum genau Rust gerade so einen Aufschwung erlebt, erklären euch die Kolleg*innen von Mein-MMO genauer.

Neuer Hinweis zur Rust-Version für PS4/PS5 und Xbox

Konsolenfans können sich freuen: Nun ist Rust momentan nur auf dem PC spielbar. Doch das wird sich 2021 ändern. Die Entwickler*innen haben bereits erklärt, dass das Survivalgame in diesem Jahr auf PS4 und Xbox One und damit auch auf PS5 und Xbox Series X/S starten soll. Wie es aussieht, erfolgt der Launch nun sogar früher als gedacht.

Das Entertainment Software Rating Board (ESRB) hat die Konsolenfassung von Rust jetzt mit einem "M" für Mature eingestuft. Eine solche Einstufung erfolgt in der Regel wenige Monate vor dem Start eines Spiels. Das könnte also heißen, dass wir Rust schon in Kürze auf der PS4, PS5 sowie Xbox One und Xbox Series X/S sehen und nicht erst Ende des Jahres.

Rust für PS4 und Xbox One angekündigt, Release in 2020 0:58 Rust für PS4 und Xbox One angekündigt, Release in 2020

Was ist Rust eigentlich?

Ein Survivalgame mit Wipes: In Rust startet ihr nackt - buchstäblich - auf einer Insel und müsst durch das Sammeln von Rohstoffen Items herstellen. Darunter Kleidung und auch Waffen. Ihr bekämpft mutierte Tiere und andere Spieler, könnt euch aber auch zusammenschließen, um gemeinsam als Gruppe größere Chancen zu haben.

Es ist außerdem möglich, einen Unterschlupf zu bauen, den ihr als Lager und Rückzugsort nutzt. Gemeinsam mit anderen Spielern ist es sogar möglich, ganze Städte zu errichten. Das kann dann zu Belagerungen führen, den PvP ist in Rust extrem wichtig.

Rust bietet außerdem eine Besonderheit: Es finden immer wieder Server-Wipes statt. Das heißt, in gewissen Abständen müsst ihr wieder von vorne beginnen.

Welche Survival-Games lohnen sich neben Rust?

Die besten Survival-Spiele für Konsole findet ihr übrigens in einer separaten GamePro-Liste.

Freut ihr euch darauf, Rust auf der Konsole zu spielen? Was erwartet ihr vom Survivalgame?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.