Rust: Release für PS4 und Xbox One wurde weiter eingegrenzt

Der Release von Rust Console Edition erfolgt in den nächsten Monaten, während eine geschlossene Beta dafür schon bald startet.

von Annika Bavendiek,
08.03.2021 19:04 Uhr

In Rust herrscht ein harter Überlebenskampf - bald auch auf PS4 und Xbox One. In Rust herrscht ein harter Überlebenskampf - bald auch auf PS4 und Xbox One.

Rust schafft nach Jahren den Sprung vom PC auf die Konsolen. Bislang war hier aber nur 2021 als Release-Zeitraum bekannt. In einer Pressemitteilung wurde dieser nun für das Frühjahr eingegrenzt. Demnach dauert es nur noch wenige Monate, bis das Survival-Multiplayer-Spiel für PlayStation 4 und Xbox One erscheint. Eine Closed Beta ist ebenfalls im Anmarsch.

Rust Console Edition präsentiert sich im Trailer

Wer Rust auf der Konsole spielen will, muss sich nicht mehr lange gedulden. Im Frühjahr können wir uns endlich mit insgesamt 100 Spieler*innen in den Überlebenskampf stürzen. Wie das aussieht, zeigt ein neuer Teaser-Trailer:

Rust: Die PS4- und Xbox One-Versionen zeigen sich im Teaser-Trailer 0:56 Rust: Die PS4- und Xbox One-Versionen zeigen sich im Teaser-Trailer

Worum geht's in Rust? In dem Multiplayer-Spiel erwachen wir auf einer mysteriösen postapokalyptische Insel und müssen fortan überleben. Das bedeutet nicht nur den Kampf gegen andere Spieler*innen, sondern auch gegen Raubtiere und die Elemente. Außerdem müssen wir Crafting-Ressourcen und Nahrung sammeln, da wir auf unsere Bedürfnisse achten müssen.

Closed Beta startet schon bald

Vor dem Release wird es noch eine geschlossene Beta geben, die bis Ende März laufen soll. Wann die Closed Beta genau stattfindet und wie ihr euch dafür registriert, könnt ihr im folgenden Artikel nachlesen:

Rust für PS4 und Xbox One startet jetzt in die Beta und erhält ersten Trailer   2     0

Mehr zum Thema

Rust für PS4 und Xbox One startet jetzt in die Beta und erhält ersten Trailer

Rust wurde von Facepunch entwickelt und startete 2013 im Early Access auf Steam. Die finale PC-Version folgte im Jahr 2018. Für die PS4- und Xbox One-Version zeichnet sich hingegen Double Eleven verantwortlich. Zuletzt sorgte das Survival-Spiel für Aufsehen, als ein Rust-Event auf Twitch von sexistischen Äußerungen überschattet wurde.

Was sagt ihr zu Rust Console Edition? Habt ihr das Spiel vielleicht schon auf dem PC gespielt?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.