2021 beginnt schwach für PlayStation und Xbox und das finde ich super

Für Linda sieht der Jahresanfang in Sachen Neuerscheinungen eher mau aus. Doch nun nutzt sie die Chance, ihren Backlog abzuarbeiten.

von Linda Sprenger,
08.02.2021 18:00 Uhr

Linda nutzt den mauen Jahresbeginn, um Spiele wie Greedfall endlich nachzuholen. Linda nutzt den mauen Jahresbeginn, um Spiele wie Greedfall endlich nachzuholen.

Nintendo hat mit Super Mario 3D World, Bravely Default 2 und Monster Hunter Rise im Februar/März immerhin drei große Nintendo Switch-Titel im Gepäck, auf die ich mich wirklich freue. Die aktuellen Release-Listen für PlayStation und Xbox zeigen hingegen ein eher ernüchterndes Bild.

Blockbuster für PS4, PS5 und die Xbox-Konsolen suche ich in den nächsten Wochen und Monaten vergebens. Die ersten großen PlayStation- und Xbox-Spiele, für die ich mich in diesem Jahr interessiere, erscheinen im Frühling, wobei die richtige Spieleflut erst im Mai über uns hereinbricht:

Doch vor der Flut herrscht Ebbe, und auf dem ersten Blick enttäuscht mich das natürlich etwas: Nun sind zwar die PS5 und Xbox Series S bei mir zu Hause eingezogen, aber aktuell fehlen die neuen Blockbuster und großen First Party-Spiele, mit denen ich meine Konsolen füttern könnte... Doch wenn ich genauer drüber nachdenke, kommt es mir tatsächlich sogar gelegen, dass die nächsten namhaften PlayStation- und Xbox-Titel erst im Frühjahr aufschlagen. Sehr sogar.



Linda Sprenger
@lindalomaniac

Lindas "Pile of Shame" ist ein buntes Potpourri aus verpassten Indies, Blockbustern und AA-Produktionen mit geringerem Budget. Denn auch als Spieleredakteurin hat Linda nicht die Zeit, ALLE Titel zu spielen, die sie auch nur ansatzweise interessieren. Das sind nämlich viele. Zu viele. Gerade viele Spiele, die sie nicht aus beruflichen, sondern aus privatem Interesse spielen will, bleiben zwangsläufig auf der Strecke. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür, genau diesen Backlog zumindest ein Stückchen abzuarbeiten.

Kampf gegen das Backlog-Monster

Der simple Grund? Ich habe mehr Luft für die Spiele, die seit einer gefühlten Ewigkeit in meinem persönlichen Backlog versauern. Mein "Pile of Shame" ist in den letzten Monaten und Jahren zu einem gewaltigen Ungetüm herangewachsen. Und das will ich unbedingt bezwingen, bevor es mich komplett von den Füßen reißt und ich überhaupt nicht mehr hinterherkomme.

So habe ich mir jetzt beispielsweise endlich GreedFall vorgenommen. Das Old School-RPG erinnert etwas an ältere BioWare-Spiele wie Dragon Age: Origins und erhaschte deshalb sofort meine Aufmerksamkeit. Aus zeitlichen Gründen schob ich GreedFall bislang aber immer nur vor mich her, habe anderen Spielen stets den Vortritt gewährt. Doch jetzt ist die Zeit gekommen, mir den Filzhut aufzusetzen und in den Kampf gegen die grässliche Melichor-Pest zu ziehen.

Ihr kennt Greedfall nicht? Der Launch-Trailer fasst zusammen, worum es geht:

GreedFall wird dramatisch wie ein Bioware-RPG - Im Launch-Trailer nimmt die Story Fahrt auf 1:36 GreedFall wird dramatisch wie ein Bioware-RPG - Im Launch-Trailer nimmt die Story Fahrt auf

Ich habe bislang zwar nur den Prolog von Greedfall abgeschlossen, bin aber jetzt schon hellauf begeistert. Und es ist ein beruhigendes Gefühl, dass ich mir jetzt endlich die Zeit und die Ruhe dafür nehmen kann, tief in die komplexe, hervorragend schraffierte Fantasy-Welt von Teer Fradee hinabtauchen und mich intensiv mit den charmanten Charakteren und ihren Geschichten auseinandersetzen zu können.

Mit einer Spielzeit von rund 30 Stunden ist Greedfall recht überschaubar, was ich ebenfalls begrüße. Denn ich habe mir vorgenommen, bis zum Frühling noch weitere Spiele nachzuholen. Unter anderem den aktuell bei PS Plus erhältlichen Third Person-Shooter Control und Dontnods Adventure Tell Me Why, insbesondere weil mich beide Spiele wegen ihrer spannenden Geschichten ansprechen. Und weil es ohnehin genügend Leute in meinem Umfeld gibt, die mir regelmäßig unter die Nase reiben, wie GUT diese Titel doch seien.

Kurzum: Gerade genieße ich die Ruhe wirklich. Möge das Backlog-Monster sterben! (Damit ich mir gleich danach wieder ein neues heranzüchten kann).

In meinen Gedanken sieht das Backlog-Monster gerade so aus. In meinen Gedanken sieht das Backlog-Monster gerade so aus.

Alle Spiele-Releases 2021

Falls ihr euch jetzt fragt, welche Spiele generell dieses Jahr auf den Markt kommen, dann werdet ihr in unseren Release-Listen fündig:

In den Kommentaren könnt ihr mir ja gerne mal verraten, wie euer persönlicher Backlog aussieht: Was spielt ihr gerade? Welche Titel sollte man eurer Meinung nach unbedingt nachholen und warum? Und natürlich: Auf welche Spiele freut ihr euch in diesem Jahr am meisten?

zu den Kommentaren (116)

Kommentare(116)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.