Sekiro: Shadows Die Twice - Alles neu: So wird euer Charakter stärker

Ein Level-System wie in Dark Souls entfällt in Sekiro: Shadows Die Twice. Wie euer Charakter trotzdem an Stärke zulegt, erfahrt ihr hier.

von Dennis Michel,
09.01.2019 15:10 Uhr

So verstärkt ihr euren Charakter in Sekiro: Shadows Die Twice.So verstärkt ihr euren Charakter in Sekiro: Shadows Die Twice.

Mit Sekiro: Shadows Die Twice begibt sich Entwickler From Software abseits der Souls-Reihe und Bloodborne auf neue Pfade. So wird der Rollenspiel-Part deutlich entschlackt. Euren Charakter via Seelen am Leuchtfeuer in unterschiedlichen Kategorien wie Stärke, Ausdauer etc. aufzuleveln, ist fortan nicht mehr möglich.

Die Frage war bislang, auf welche Art und Weise der spielbare Charakter "Wolf" stärker wird und wie wir Spieler unseren eigenen Spielstil kreieren. In einem Interview mit den amerikanischen Kollegen von Gameinformer haben die Entwickler allerhand Licht ins Dunkel gebracht.

So wird euer Charakter stärker

From Software schlägt bei der Entwicklung des Charakters neue Wege ein. From Software schlägt bei der Entwicklung des Charakters neue Wege ein.

Tötet ihr Gegner, erhaltet ihr in Sekiro Erfahrung, die anders als die Seelen in Dark Souls losgelöst der Währung für Items ist. Die separate Währung in Form von Gold bekommt ihr ebenfalls von besiegten Gegnern. Ein weiterer Unterschied: Sterbt ihr, gehen weder die Erfahrung noch euer Gold verloren.

Für alle die jetzt ein wenig in Sorge um die gewohnte Spannung auf der Jagd nach den am Boden liegenden Seelen sind, gibt Direktor Hidetaka Miyazaki Entwarnung. So wird jeder Tod mit einem negativen Effekt für Wolf bestraft. Was genau damit gemeint ist, bleibt unklar. Aus Erfahrung wird sich From Software aber gewiss die ein oder andere kleine Gemeinheit ausdenken, die uns im Falle eines kurz bevorstehenden Ablebens den Herzschlag deutlich in die Höhe treibt.

Sekiro: Shadows Die Twice
Ohne Multiplayer, dafür mit Pause-Button

Erfahrungsleiste und Fähigkeitenbaum: Tötet ihr Gegner, füllt sich in Sekiro Schritt für Schritt eure Erfahrungsleiste, bis an deren Ende angekommen ein Erfahrungspunkt als Belohnung wartet. Diese Punkte könnt ihr in einem Fähigkeitenbaum ausgeben.

Die Sache hat allerdings, wer hätte es gedacht, einen Haken. So müsst ihr um neue Fähigkeiten zu erwerben zunächst spezielle Items im Spiel finden. Damit ausgerüstet, begebt ihr euch an die sogenannten Sculptor's Idols, dem Sekiro-Pendant zu den Leuchtfeuern aus der Souls-Reihe.

Individualisierung via Fähigkeitenbaum

Sekiro: Shadows Die Twice - 12 Minuten Gameplay mit Bosskampf von der Tokyo Game Show 12:17 Sekiro: Shadows Die Twice - 12 Minuten Gameplay mit Bosskampf von der Tokyo Game Show

Damit der Charakter eines jeden Spielers am Ende der Reise nicht komplett identisch ist und jeder seinen eigenen Spielstil kreieren kann, ist der Baum in mehrere Stränge aufgeteilt. Hier die vier bislang bekannten Pfade:

  • Samurai Arts: Der Weg des Kriegers. Aggressive Fähigkeiten, mit denen ihr euren Gegnern offen entgegentretet.
  • Shinobi Arts: Auf Ausweichmanöver und Fähigkeiten ausgelegt, die es euch ermöglichen eine Gruppe von Gegnern anzugreifen. Als Beispiel wird eine Art Rundumschlag genannt.
  • Armprothese: Auf diesem Pfad können Gadgets, wie beispielsweise eure Shuriken aufgewertet werden.
  • Combat Arts: Sie sind nicht als eine Art Fähigkeit, sondern vielmehr als neue Bewegung (Moveset) zu verstehen und müssen in einem dafür vorgesehenen Slot ausgerüstet sein.

Jeder einzelne Pfad konnte in der von Gameinformer angespielten Demo drei bis viermal ausgebaut werden. Für die höchste Ausbaustufe waren vier Fähigkeitenpunkte von Nöten. Das finale Spiel kann allerdings noch weitaus mehr Wege bieten, um euren Spielstil zu individualisieren.

Mehr Gesundheit und Upgrades

Wolf, der Held in Sekiro: Shadows Die TwiceWolf, der Held in Sekiro: Shadows Die Twice

Doch nicht nur eure Fähigkeiten werden im Laufe des Spiels zunehmen. Sekiro wird zudem eine Möglichkeit bieten, die vitalen Werte von Wolf zu steigern. Hierfür müsst ihr laut From Software allerdings weitaus achtsamer eure Umgebung beobachten und euch an Orte begeben, die auf den ersten Blick nicht sofort sichtbar sind, wie Geheimräume.

Hier findet ihr Gebetsperlen (prayer beads). Sammelt ihr vier von der gleichen Sorte, wird eure Gesundheit dauerhaft erhöht. Auch Upgrades für Wolfs Armprothese lassen sich in der Spielwelt finden. So werden der Shuriken Launcher, eine Axt und eine Art Flammenventil genannt. Zudem soll es Wege geben die Wiederbelebungsfähigkeit zu verbessern.

Über weitere Infos zum Action-Adventure halten wir euch natürlich auf dem Laufenden. Sekiro: Shadows Die Twice, eines unserer Most Wanted-Spiele 2019, erscheint am 22. März für PS4, Xbox One und den PC.

Was sagt ihr zu dem neuen Fortschrittssystem in Sekiro?


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen