Skyrim – Special Edition - 10 der besten Mods für Xbox One

Wir stellen euch 10 Mod-Empfehlungen für die Xbox One-Version von The Elder Scrolls V: Skyrim – Special Edition vor.

von Christopher Krizsak,
03.11.2016 10:30 Uhr

Skyrim Mods für Xbox One Skyrim Mods für Xbox One

Mit Skyrim Special Edition haben Mods endlich ihren Weg auf Xbox One und PS4 gefunden. Bereits jetzt gibt es auf Bethesda.net hunderte Modifikationen für beide Plattformen, weshalb es schwer fällt, den Überblick zu wahren. Aus diesem Grund präsentieren wir euch jeweils die 10 besten Mods für PS4 und Xbox One, auf dass eure Abenteuer in Himmelsrand umso sagenhafter werden.

Mehr zum Thema:Die 10 besten Skyrim-Mods für PS4

Wer erst einmal wissen möchte, wie ihr Mods auf der Konsole installiert und was sie bewirken können, für den haben wir zudem ein kurzes Modding-Tutorial gebastelt. Warum die offene Welt von Skyrim für mich zu den überzeugendsten Spiele-Settings überhaupt gehört, erfahren Interessierte zudem an dieser Stelle.

Die 10 besten Skyrim-Mods für Xbox One

Xbox One-Spieler haben es besonders leicht, nach Herzenslust Mods für die Special Edition von Skyrim zu installieren, schließlich können sie bis zu 5 GB davon installieren und sind auch nicht an die Verwendung von spielinternen Dateien gebunden, wie es auf der PS4 der Fall ist.

1. Unofficial Skyrim Special Edition Patch

Skyrim Special Edition Unofficial Patch Skyrim Special Edition Unofficial Patch

Es dürfte niemanden überraschen, dass sich auch ins Remaster von Skyrim wieder einige Bugs und Glitches geschlichen haben. Aus diesem Grund sollte jeder, der sich ernsthaft fürs Modding interessiert, als Erstes den Unoffical Skyrim Special Edition Patch herunterladen. Dieser behebt nicht nur hunderte von Fehlern, sondern ist eigens darauf ausgelegt, mit so vielen Mods wie möglich kompatibel zu sein. Damit gehören verbuggte Quests und hirntote NPCs garantiert der Vergangenheit an.

2. Relationship Dialogue Overhaul

Relationship Dialogue Overhaul Relationship Dialogue Overhaul

Die Mod Relationship Dialogue Overhaul ist vor allem für waschechte Rollenspieler interessant, sorgt sie doch dafür, dass die sonst etwas generischen NPCs von Skyrim nun deutlich mehr Persönlichkeit aufweisen. Über 5000 komplett vertonte Dialogzeilen von mehr als 50 verschiedenen Sprechern wurden hierzu aus den Sprachdateien des Spiels neu verteilt, um den Interaktionen der NPCs neues Leben einzuhauchen. Das Ergebnis sind wesentlich glaubwürdigere Dialoge, da NPCs nun je nach Beziehung zum Spieler anders auf diesen reagieren.

3. Open Cities Skyrim

Open Cities Skyrim Open Cities Skyrim

Wenn ihr Skyrim bereits zum Release gespielt habt, seid ihr mit den leidigen Ladezeiten beim Betreten der Städte schon vertraut. Abhilfe schafft Open Cities Skyrim, sodass ihr nun nahtlos von der Außenwelt in die Städte wandern könnt, wie wir es auch aus Fallout 4 kennen. Außerdem kommt dies nicht nur der Immersion zugute, sondern auch den Kämpfen. Wenn euch beispielsweise ein Drache bis in die Stadt verfolgt, könnt ihr ihm nun mithilfe der Wachen den Garaus machen.

4. Beast Skeletons

Beast Skeletons Beast Skeletons

In der Welt der Elder Scrolls-Reihe gibt es einige einzigartigen Rassen wie die katzenartigen Khajiit und die amphibischen Argonier. Umso erstaunlicher, dass es in all den Dungeons und Höhlen lediglich humanoide Skelette zu bestaunen und bekämpfen gibt. Die Mod Beast Skeletons fügt dem Spiel sehr detaillierte Skelette für alle Rassen Tamriels hinzu. Da die Provinz Skyrim letztlich von den Nords dominiert wird, sind Skelette der anderen Rassen jedoch wesentlich seltener anzutreffen.

5. Cutting Room Floor

Cutting Room Floor Cutting Room Floor

Die Mod Cutting Room Floor zielt darauf ab, alle bei der Entwicklung von Skyrim gestrichenen Inhalte so weit es geht wiederherzustellen. So wurden einige NPCs, Quests und verschiedene Objekte restauriert und in das Spiel eingepflegt. Auch gibt es nun einige Siedlungen mehr sowie zahlreiche weitere Inhalte, die es nie in das fertige Spiel geschafft haben.

6. The Forgotten City

The Forgotten City The Forgotten City

Als ob sich nicht schon hunderte von Stunden mit Skyrim allein füllen lassen, gibt es dann noch Mods wie The Forgotten City. Die preisgekrönte Erweiterung verwickelt uns in einen mysteriösen Mordfall, den es in einer uralten unterirdischen Stadt aufzuklären gilt. Die durchschnittliche Spielzeit von sechs bis acht Stunden hebt sich merklich vom Gameplay des Hauptspiels ab, was nicht zuletzt am interessanten Zeitreise-Feature liegt. Mehrere Enden je nach Spielweise laden zu wiederholten Durchgängen ein. Definitiv eine der besten Quest-Erweiterungen, die selbst den offiziellen DLCs Dawnguard und Dragonborn an Qualität in nichts nachsteht.

7. Vigor - Combat and Injuries

Vigor - Combat and Injuries Vigor - Combat and Injuries

Wer sich an der allzu simplen Kampfmechanik von Skyrim stört, dem empfehlen wir Vigor - Combat and Injuries. Mit dieser Mod müsst ihr vor allem ein Auge auf euren Ausdauerbalken haben, denn je weniger euch zur Verfügung steht, desto weniger Schaden richtet ihr an und bewegt euch zudem langsamer. Dasselbe gilt natürlich auch für die Gegner. Die Komplexität reicht zwar nicht an ein Dark Souls heran, bereichert die Kämpfe jedoch um eine interessante taktische Komponente. Darüber hinaus müsst ihr euch vor Verwundungen in Acht nehmen, die eure Statuswerte für einige Zeit negativ beeinträchtigen.

8. Campfire: Complete Camping System

Campfire: Complete Camping System Campfire: Complete Camping System

Wenn ihr nach einem ereignisreichen Tag unter dem sternenbedeckten Firmament von Himmelsrand euer Zelt aufschlagen wollt, bevor ihr mit gestärkten Kräften zu neuen Abenteuern aufbrecht, dann ist Campfire: Complete Camping System genau die richtige Mod für euch. Diese bildet das Fundament einer weiteren Mod namens Frostfall, welche zusätzlich Survival-Mechaniken ins Spiel implementiert. Im Verbund ergeben beide Mods eine völlig neue Spielerfahrung, da ihr nun auch die Witterungsbedingungen und die körperliche Verfassung eures Helden im Auge behalten müsst.

9. Phenderix Magic Evolved

Phenderix Magic Evolved Phenderix Magic Evolved

Phenderix Magic Evolved ist die größte und umfangreichste Magie-Erweiterung, die es derzeit für Skyrim zu haben gibt. Insgesamt fügt die Mod über 370 neue Zaubersprüche hinzu, darunter auch ganz neue Archetypen wie Dunkelheits-Zauber, Gift, Wind, Bomben, Teleportation, Elementarmagie oder die Beschwörung von Tierbegleitern. Diese massive Sandbox-Kollektion ist für jeden Zauberlehrling Pflicht.

10. Falskaar

Falskaar Falskaar

Die von Alexander J. Velicky erschaffene Modifikation Falskaar zu den umfangreichsten ihrer Art, fügt sie doch eine komplett neue Landmasse mit verschiedensten Schauplätzen samt NPCs und Dungeons hinzu. Außerdem dürfen Spieler sich über neue Dragon Shouts freuen, die in 26 Quests ausprobiert werden wollen. Insgesamt beläuft sich die Spielzeit von Falskaar auf mindestens 20 Stunden.

Wenn ihr weitere coole Mods für Skyrim entdeckt habt, schreibt sie uns in die Kommentare!

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.