Skyrim – Special Edition - Xbox One-Version leidet unter Soundproblemen

Die am Freitag veröffentlichte Skyrim – Special Edition leidet stellenweise unter Audio-Problemen, die sie schlechter klingen lassen als das Original von 2011. Ein Fix scheint aber auf dem Weg zu sein.

von Rae Grimm,
30.10.2016 11:45 Uhr

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Special Edition - Zweiter Trailer zeigt grafische Verbesserungen 1:23 The Elder Scrolls 5: Skyrim - Special Edition - Zweiter Trailer zeigt grafische Verbesserungen

Vergangenen Freitag erschien die Special Edition von Skyrim, die gerade für Konsolen-Spieler einige spannende Neuerungen mit sich brachte. Auf eine davon hätten viele allerdings mit Sicherheit verzichten können, denn zwischen Mod-Support und HD-Grafik hat sich auf PC und Xbox One ein Audio-Bug geschlichen, der die Erfahrung in Himmelsrand schmälert.

Mehr zum Thema:Skyrim – Eine Open World, die heute noch Geschichte schreibt

Wie Reddit-User LasurArkinshade (via Kotaku) erklärt, liegt es daran, dass die neuen Versionen von Skyrim ein komprimiertes Audio-Format verwenden, das dafür sorgt, dass das Spiel schlechter klingt als noch vor fünf Jahren.

Unsicher, ob er sich die Änderung nur einbildete, da er nach Unterschieden der normalen Version von Skyrim und der Skyrim – Special Edition suchte, verglich er die Audio-Files der beiden Spiele miteinander. Dabei kam heraus, dass die Vanilla-Version von 2011 ein unkomprimiertes .wav-Format beinhaltet, während alle Assets der Special Edition in einem, wie er sagt, sehr aggressiv komprimierten .xwm-Format (einem komprimierten Soundformat, das für Spiele designed wurde) sind. LasurArkinshade ging sogar so weit, einen Soundvergleich zu veröffentlichen, den ihr euch hier anhören könnt.

Ein User mit dem Namen gstaff, der angibt für Bethesda zu arbeiten und in der Vergangenheit viele Bethesda-Probleme auf Reddit kommentierte, erklärte, dass ein Fix bereits getestet würde und hoffentlich mit einem Update nächste Woche veröffentlicht werden wird.

Mehr zum Thema: Skyrim Special Edition im Test - Immer noch legendär

PS4-Spieler haben das Glück, diese Probleme in der Skyrim: Special Edition auf der Sony-Konsole nicht vorzufinden. Im Gegenteil scheint der Sound hier immens verbessert worden zu sein und sogar den der Original-PC-Version zu übertreffen, wie LasurArkinshade schreibt. Für PlayStation-Spieler ist das eine nette Abwechslung, denn viele, die Skyrim damals auf PS3 spielten, litten damals unter einer Vielzahl von Problemen, die den fünften Teil der Elder Scrolls-Reihe fast unspielbar machten.

Es bleibt zu hoffen, dass Bethesda die Audio-Probleme bald behebt und die unterschiedlichen Versionen der Skyrim – Special Edition einander angleicht.

Skyrim - PS3 Original gegen PS4 Special Edition Remaster im Grafik-Vergleich 6:55 Skyrim - PS3 Original gegen PS4 Special Edition Remaster im Grafik-Vergleich

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.