Star Wars: Battlefront 2 - Spieler baut echten "Droiden", der für ihn Credits farmt

Nach jedem Match bekommen in Star Wars: Battlefront 2 alle Spieler die gleiche Belohnung, unabhängig von der Leistung. Ein Reddit-User hebelt das System auf kreative Weise aus.

von Maximilian Franke,
24.11.2017 10:30 Uhr

Star Wars: Battlefront 2 hat nicht nur Probleme mit Lootboxen. Star Wars: Battlefront 2 hat nicht nur Probleme mit Lootboxen.

In Star Wars: Battlefront 2 steht nicht nur die Monetarisierung in der Kritik. Auch abseits von Lootboxen und Heldenpreisen gibt es viele Baustellen. Eine davon, hängt mit den Belohnungen nach Multiplayer-Matches zusammen. Diese sind nämlich nicht an die Leistung des Spielers gekoppelt. Es macht also am Ende keinen Unterschied, ob ihr in einer Runde 100 Kills und 20 Objectives holt, oder einfach nur in den Horizont starrt.

Mehr:Star Wars: Battlefront 2 im Test - Kontrollverlust im Weltraum

AFK-Farmer sind daher im Moment an der Tagesordnung. Auf Reddit postet der User lowberg seine neueste Erfindung. Sein "Fortschritts-Droide" wie er ihn nennt, drückt offenbar verschiedene Tasten, damit ihn das Spiel nicht für Abwesenheit vom Server wirft. Da die nächsten Runden immer automatisch starten, können er und viele andere ohne jeden Aufwand Credits erhalten. Sein Bild hat momentan über 13.000 Upvotes.

So viel Aufwand machen sich nur wenige AFK-Farmer. So viel Aufwand machen sich nur wenige AFK-Farmer.

Andere User setzen lieber auf eher herkömmliche Methoden und verwenden Gummibänder an den Analog-Sticks. Gleichzeitig gibt es aber auch verständliche Kritik an den AFK-Farmern.

Auch wenn der Fortschritts-Droide eine nette Idee ist, zeigt sich doch vor allem, dass EA nicht nur an der Monetarisierung arbeiten muss. Immerhin stört das momentane Belohnungssystem den Spielspaß derer, die trotz Debatte und Kritik Spaß an Battlefront 2 finden konnten.

Star Wars: Battlefront 2 - Testvideo: Die dunkle Seite ist stark 11:29 Star Wars: Battlefront 2 - Testvideo: Die dunkle Seite ist stark

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.