Star Wars Jedi: Fallen Order läuft dank Update für PS5 und Xbox Series X/S mit 60 FPS

Die Bildrate wurde von 45 FPS auf 60 FPS für PlayStation 5 und Xbox Series X/S angehoben. Die PS5- sowie Xbox Series X-Version haben zudem eine höhere Auflösung erhalten.

von Jasmin Beverungen,
13.01.2021 09:11 Uhr

Stürzt euch erneut ins Star Wars-Universum. Stürzt euch erneut ins Star Wars-Universum.

Während Respawn Entertainment im Hintergrund bereits an einem zweiten Teil zu Star Wars Jedi: Fallen Order werkelt, kann der erste Teil momentan als Abonnent*in von EA Play oder dem Xbox Game Pass kostenlos gespielt werden. Falls ihr noch zu den aktiven Spieler*innen gehört, sollte euch ein neues Update aufgefallen sein.

Der Jedi schwingt sein Laserschwert noch schneller

Mit dem Update heben EA und Respawn Entertainment das Spiel auf den Stand der neuen Generation. Für die PlayStation 5, Xbox Series S und Xbox Series X wurden einige technische Verbesserungen vorgenommen, sodass das Spiel insgesamt flüssiger und in einer besseren Auflösung laufen sollte.

Das ist neu: So kann auf allen neuen Konsolen Star Wars Jedi: Fallen Order nun mit 60 FPS statt wie bisher mit 45 FPS laufen. Zudem haben sich die dynamischen Auflösungsbereiche für alle Konsolen sowie die Post-Processing-Auflösung bei Xbox Series X und PlayStation 5 verbessert.

Höhere Bildrate und bessere Auflösung

Folgende Verbesserungen bringt das Update mit sich:

Xbox Series S

  • Framerate wurde auf 60 FPS erhöht (vorher: 45 FPS)

Xbox Series X Leistungsmodus

  • Framerate wurde auf 60 FPS erhöht (vorher: 45 FPS)
  • Dynamische Auflösung im Bereich von 1080p bis 1440p wurde hinzugefügt

Xbox Series X Normaler Modus

  • Post-Processing wurde auf 4K erhöht
  • Dynamische Auflösung im Bereich von 1512p bis 2160p wurde hinzugefügt

PlayStation 5

  • Framerate wurde auf 60 FPS erhöht (vorher: 45 FPS)
  • Post-Processing wurde auf 1440p erhöht
  • Dynamische Auflösung wurde deaktiviert und das Spiel rendert mit 1200p (statt bisher 810-1080p)

Fallen Order macht vieles richtig

In unserem Test zu Star Wars Jedi: Fallen Order haben wir vor allem die stark schwankende Framerate auf der PS4 Pro kritisiert. Dieses Problem sollte spätestens mit dem Update für die neue Konsolengeneration behoben worden sein.

Star Wars Jedi: Fallen Order im Test - Keine Sorge, es ist gut geworden   108     7

Mehr zum Thema

Star Wars Jedi: Fallen Order im Test - Keine Sorge, es ist gut geworden

Wie wir das Spiel abseits der technischen Aspekte bewertet haben, könnt ihr im oben verlinkten GamePro-Test nachlesen.

Schwingt ihr mit dem neuen Update erneut das Laserschwert?

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.