Star Wars Jedi: Fallen Order 2 heißt gar nicht so und lässt sich noch etwas mehr Zeit

Der Nachfolger zu Fallen Order hört wohl auf den Namen Star Wars Jedi: Survivor. Leider kann Respawn den Titel nicht mehr in diesem Jahr abliefern.

von Jonathan Harsch,
16.05.2022 10:31 Uhr

Cal Kestis kehrt bald zurück. Cal Kestis kehrt bald zurück.

Der Name für das Sequel zu Star Wars Jedi: Fallen Order wurde vermutlich geleakt, und nein, er lautet nicht Star Wars Jedi: Fallen Order 2. Das nächste Spiel von Respawn wird laut dem bekannten und meist verlässlichen Insider Jeff Grubb Star Wars Jedi: Survivor heißen (via Twitch). Wir geben euch eine kleinen Ausblick, welche Bedeutung der Titel für die Geschichte haben könnte.

Das könnte der Untertitel ''Survivor'' über die Story verraten

Achtung, es folgen kleine Spoiler für das Ende von Star Wars Jedi: Fallen Order!

Am Ende von Star Wars Jedi: Fallen Order entkommt Protagonist Cal Kestis dem Imperium gerade so mit seinem Leben. Doch das bedeutet nicht, dass ihn Darth Vader und seine Schergen ab sofort in Ruhe lassen. Dieser Überlebenskampf wird vermutlich der Fokus der Geschichte von Star Wars Jedi: Survivor sein. Wir werden womöglich einen gehetzten und verfolgten Cal erleben, der um sein Leben kämpft. Mit neuen Survival-Mechaniken müsst ihr aber wohl nicht rechnen.

Weiterer Bösewicht könnte dabei sein: Es gibt Hinweise darauf, dass wir in Survivor gegen einen weiteren Sith antreten dürfen. Angeblich befindet sich Schauspieler Sam Witwer, der für seine Rolle als Darth Maul bekannt ist, in Gesprächen mit Respawn. Neben Darth Maul sollen zudem die Inferno Squad und die neuen Inquisitoren mit von der Partie sein. Das sind bisher aber nur Gerüchte.

Wenn ihr Star Wars Jedi: Fallen Order nachholen wollt, könnt ihr das auf der PS5 und Xbox Series X/S mit 60 FPS tun. Hier seht ihr unser Test-Video:

Star Wars Jedi: Fallen Order - Test-Video zum Singleplayer-Hit 13:12 Star Wars Jedi: Fallen Order - Test-Video zum Singleplayer-Hit

Wann erscheint Star Wars Jedi: Survivor?

Anfang dieses Jahres äußerte sich Jeff Grubb schon einmal zu Star Wars Jedi: Survivor (damals sprach er noch über Star Wars Jedi: Fallen Order 2). Seine Vermutung war, dass der Titel mit etwas Glück noch 2022 auf den Markt kommen könnte. Dass wir bis heute keinen Trailer zu sehen bekommen haben, ist jedoch kein gutes Zeichen für einen baldigen Release. Grubb hat offenbar nähere Insider-Informationen und ist sich sogar sicher, dass das Spiel erst im kommenden Jahr erscheint.

Respawn hat momentan gleich drei Star Wars-Spiele in Arbeit:

Jedi Fallen Order 2 und 2 weitere Projekte in Arbeit   51     7

Mehr zum Thema

Jedi Fallen Order 2 und 2 weitere Projekte in Arbeit

Ein genaues Datum gibt es laut Grubb noch nicht, doch EA und Respawn planen die Veröffentlichung von Star Wars Jedi: Survivor für Februar oder März 2023 (via Twitter). Allerdings können sich Pläne unter den gegeben Umständen auch wieder ändern, und noch ist nichts offiziell. Also warten wir den Sommer ab, dann dürfte es eine größere Präsentation zu Star Wars Jedi: Survivor geben.

Wie gefällt euch der Titel von Star Wars Jedi: Survivor? Und auf welche Entwicklungen hofft ihr im Bezug auf die Story?

zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.