Stardew Valley - Diese Probleme werden bald mit Patches behoben

Stardew Valley gibt's nun auch für PS4 und Xbox One, allerdings haben sich ein paar Fehler in die Konsolenversionen geschlichen, die bald behoben werden.

von Mirco Kämpfer,
15.12.2016 14:45 Uhr

Stardew Valley ist nun auch für PS4 und Xbox One erhältlich. Stardew Valley ist nun auch für PS4 und Xbox One erhältlich.

Während PC-Spieler schon vor Monaten in den Genuss von Stardew Valley gekommen sind, dürfen seit dem 14. Dezember 2016 auch PS4- und Xbox-One-Besitzer in das Simulationsspiel eintauchen. Allerdings haben sich ein paar Fehler in die Konsolenversionen geschlichen.

So werden einige Spieler derzeit noch von Abstürzen oder Grafikfehlern geplagt. Entwickler ConcernedApe gab nun auf der offiziellen Website bekannt, an den Problemen zu arbeiten. In den nächsten Wochen sollen mehrere Patches erscheinen.

Folgende Probleme werden demnächst behoben:

  • Das Spiel stürzt ab, wenn ihr nach dem dritten Tag schlafen geht und die Systemsprache nicht auf Englisch gestellt ist. (PS4)
  • Das Spiel stürtzt manchmal ab, wenn ihr "Zurück zum Hauptmenü" anklickt. (Xbox One)
  • Das Spiel friert plötzlich ein. (Xbox One)
  • Elemente der Benutzeroberfläche werden bei einigen TV-Geräten abgeschnitten.

Darüber hinaus sollen Verbesserungen der Steuerung vorgenommen werden. Bis der erste Patch erscheint und die Freezes und Abstürze behoben werden, wird als Workaround empfohlen, die Systemsprache auf der PS4 auf Englisch zu stellen.

Seid ihr von den Problemen betroffen und habt einen Lösungsvorschlag?

Stardew Valley - Screenshots ansehen

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.