Stardew Valley - Witziger Bug ist dem Entwickler bekannt, bleibt aber im Spiel

In Stardew Valley gibt es einen witzigen Bug, mit dem ihr durch die Benennung eures Charakters Items spawnen lassen könnt. Der Entwickler bestätigt, dass es sich dabei nicht um einen geplanten Cheat handelt. Patchen will er das "Feature" jedoch trotzdem nicht.

von Maximilian Franke,
25.10.2017 15:30 Uhr

Ein amüsanter Bug lässt euch Stardew Valley Items spawnen, wenn ihr mit anderen Figuren redet. Ein amüsanter Bug lässt euch Stardew Valley Items spawnen, wenn ihr mit anderen Figuren redet.

Die beliebte Farming-Simulation Stardew Valley punktet durch Pixel-Grafik und charmanten Gameplay. Zwar tauchen hier und da kleinere Bugs auf, aber vor einiger Zeit wurde eine besonders nützliche Möglichkeit entdeckt, sich jedes beliebige Item im Spiel spawnen zu lassen. Dazu müsst ihr euren Charakter mit der Nummer benennen, die der entsprechende Gegenstand im Code hat. Jedes Mal wenn eine andere Figur im Gespräch euren Namen sagt, findet ihr dann ein Exemplar des Items in eurem Invenar.

Mehr:Stardew Valley - Bug lässt Figur verschwinden, Spieler trauern & Entwickler ratlos

Gegenüber IGN bestätigte der Entwickler Eric Barone nun, dass es sich dabei nicht um einen geplanten Cheat handelt, wie einige Spieler vermuteten. Es sei ein ganz normaler Bug. Frei nach dem Motto "It's not a Bug, it's a Feature" möchte Barone diesen aber nicht beheben.

"Ich bin mir dessen bewusst, aber ich glaube nicht, dass ich es beheben will. Es macht das Spiel nicht kaputt, es ist irgendwie witzig und die Wahrscheinlichkeit dass jemand zufällig darüber stolpert, ist extrem gering. Also denke ich, dass es okay ist es so zu lassen."

Mehr:Stardew Valley - Auch auf der Nintendo Switch ein Genuss

Es kursieren bereits entsprechende Listen im Internet, in denen ihre nachlesen könnt, welche Nummer für welches Item steht. Ob ihr wegen dieses Fehlers aber wirklich die ganze Zeit als "[30]" eure Geschichten erleben solltet, steht sicher auf einem anderen Blatt.

Stardew Valley startete ursprünglich auf dem PC. Nach der PS4 und Xbox One-Version, folgte vor kurzem die Nintendo Switch-Variante.

Link zum YouTube-Inhalt

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.