It's-a Me, Mario! - Die Lieblings-Marios der Redaktion

Zum Release von Super Mario Odyssey haben wir für euch die unsere Lieblingsteile aus dem Mario-Franchise zusammengetragen.

von Redaktion GamePro,
25.10.2017 15:00 Uhr

Wir haben für euch unsere liebsten Mario-Spiele zusammengefasst. Wir haben für euch unsere liebsten Mario-Spiele zusammengefasst.

Mit dem Release von Super Mario Odyssey hat der beliebte italienische Klempner in diesem Jahr endlich wieder Einzug in unsere Wohnzimmer gehalten - und alle sind begeistert. Mario blickt auf eine lange Tradition mit vielen Höhepunkten zurück. Meistens bewegten wir uns dabei in Jump'n'Run-Gefilden, egal ob zwei- oder dreidimensional. Ab und zu gab es aber auch den ein oder anderen Ausreißer in unterschiedlichste Genres. Neben dem allseits beliebten Mario Kart kommen neuerdings mit Mario + Rabbids: Kingdom Battle sogar Taktiker im Mario-Franchise auf ihre Kosten.

Wir haben für euch die Lieblings-Marios der Redaktion zusammengetragen und erklären euch, warum es uns gerade diese Titel angetan haben.

Hannes spielt noch immer ... Super Mario Bros. 3

Hannes Rossow
@Treibhausaffekt

Seinen Durchbruch feierte Mario zwar schon einige Jahre zuvor, doch für mich ist und bleibt Super Mario Bros. 3 das erste "echte" Super Mario-Spiel. Mit dem dritten Ableger kamen mehr Power-Ups, unterschiedliche Königreiche und eine Story, die sogar Platz für neue NPCs wie die Sprösslinge von Bowser boten. Am Wichtigsten ist für mich aber das umfangreiche Move-Set von Mario, das erst mit dem dritten Teil wirklich an Form gewinnt. Anstannt einfach nur zu hüpfen, können wir in Super Mario Bros. 3 auch sprinten, gleiten, Gegenstände in die Hand nehmen und kicken sowie in der Hocke steile Abhänge hinabrutschen. Erst dadurch wurden die Abenteurer des Klempners so richtig interessant für mich, schließlich zeigte sich dann endlich auch die Herausforderung, möglichst schnell und kreativ durch die Level zu eilen.

Rae schwelgt in Erinnerungen an ... New Super Mario Bros.

Rae Grimm
@freakingmuse

New Super Mario Bros. war sicherlich nicht mein erstes Mario-Spiel und auch nicht das, mit dem ich die meiste Zeit verbracht habe. Trotzdem ist es mir in besonderer Erinnerung geblieben, weil ich es so unglaublich oft mit meinen Freunden während des Studiums gespielt habe. Kaum ein Wochenende verging, an dem nicht irgendwer plötzlich in meiner Wohnung auftauchte, um ein paar Runden New Super Mario Bros. auf der Wii zu spielen. Zwar hing mir Mario genau deshalb irgendwann ziemlich zum Hals raus (besonders dieser verfluchte Eislevel!), trotzdem spiele ich immer mal wieder mit dem Gedanken, die Wii auszumotten und wieder ein paar Stündchen mit ihm zu verbringen.

New Super Mario Bros. Wii - Trailer New Super Mario Bros. Wii - Trailer

Tobi liebt schon seit 20 Jahren ... Super Mario 64

Tobias Veltin
@FrischerVeltin

Super Mario 64 ist für mich einer der ganz wenigen Titel, die ich nach meinem Verständnis als Meilensteine bezeichnen würde. Mit seinem N64-Debüt legte Nintendo Schnauzbartträger die Grundlagen für moderne 3D Jump&Runs, ich kann mich noch genau erinnern, dass ich anfangs völlig mit der freien Bewegung und dem Analogstick überfordert war. Doch als ich den Dreh erstmal raus hatte war ich bis zum Schluss vollkommen begeistert von Marios Agilität, dem Leveldesign, den Aufgaben und diesem grandiosen Freiheitsgefühl, dass der Titel noch vor dem Open World-Hype versprühte. Schon damals hatte ich das Gefühl, etwas ganz besonderes zu spielen. Trotz seiner kantigen Optik ist Mario 64 meiner Meinung nach auch sehr gut gealtert und ist auch heute noch absolut spielbar und empfehlenswert.

Max erinnert sich an ... Mario Kart

Maximilian Franke
@mafra_twi

Ich muss zugeben, dass ich mit den klassischen Mario-Spielen aus verschiedenen Gründen nie wirklich viel anfangen konnte. Asche auf mein Haupt, ich weiß. Ein Franchise-Ableger hat es mir aber doch angetan. Super Mario Kart für das SNES hatte mich gleich bei der ersten Runde in seinen Bann gezogen. Die sympathische Grafik, viele verschiedenen Charaktere und die Musik verschmelzen zu einer nahezu perfekten Masse. Das gilt natürlich besonders für den Splitscreen-Modus. Egal ob man im harten Kampf um Leben und Tod gegeneinander antritt oder sich gegenseitig den Rücken freihält, man kann mit diesem Spiel einfach nichts falsch machen. Das unverwüstliche Spielprinzip ist immer wieder super und hat sich für mich auch kaum abgenutzt. Natürlich sind auch die Nachfolger spielenswert. Den zweiten Platz der Reihe belegt bei mir Mario Kart 7 für den 3DS. Apropo 3DS: Dank diesem wunderbaren Gerät und der Virtual Console kann ich das Original sogar unterwegs spielen. Wahnsinn.

Nasti spielt immer wieder ... Mario Party

Nastassja Scherling

Seitdem ich den ersten Ableger der Reihe auf der N64 meiner Cousine gespielt habe, zähle ich die Mario Party-Titel zu meinen Lieblingsspielen für gesellige Abende mit Freunden. Sie enthalten alle Elemente, die das Beisammensein unvergesslich machen: Witzige Mini-Spiele, spontane Bündnisse mit Mitspielern, das unvergleichbare Macht-Gefühl, den Stern und damit den sicheren Sieg aus den Händen der anderen Anwesenden zu stehen … Aber Scherz beiseite, jeder Teil von Mario Party hat mir bisher sehr zugesagt. Ich genieße vor allem die Abwechslung, die die zahlreichen Mini-Spiele ausmachen und die kreativ gestalteten Maps der virtuellen Brettspiele. Hier ein Tipp, der Freundschaften retten kann: Aktiviert einen Computergegner, richtet alle Debuffs und Sternen-Diebstähle auf ihn und wahrt den freundschaftlichen Frieden mit euren Mitstreitern. Oder ihr versucht's auf die harte Tour, spielt ohne NPC und testet, wer ein wahrer Freund und wer nur ein hinterhältiger Sterne-Dieb ist. Ihr habt die Wahl!

Mario Party 10 - Gameplay-Trailer 1:25 Mario Party 10 - Gameplay-Trailer

Kai macht eine Ausnahme mit ... Mario Paint

Kai Schmidt

Mit den klassischen Marios für NES und SNES bin ich nie klargekommen. Wahrscheinlich war ich einfach zu grobmotorisch für die Dinger. Allerdings habe ich unzählige Stunden in Mario Paint für das SNES versenkt. In haarsträubender Kleinarbeit habe ich mit dem Malprogramm dank beigelegter Maus die coolsten Bilder gemalt. Teilweise habe ich die Gemälde (ich erinnere mich an das Total Recall-Plakatmotiv) mit Musik unterlegt sogar als Intro für meine VHS-Aufnahmen verwendet. Ihr wisst schon, diese klobigen schwarzen Dinger mit dem Magnetband, von denen man vor der DVD Filme abgespielt hat. Ja, Mario Paint war toll. Allerdings ließ die Speicherfunktion für ein Malprogramm sehr zu wünschen übrig, und die Minispielchen sowie das Musikprogramm hätte es für meinen Geschmack nicht gebraucht. Ich war mit der (primitiven) Zeichenfunktion bestens bedient.

Mirco wurde einfach nur weggeblasen von ... Super Mario Odyssey

Mirco Kämpfer
@Khezuhl

Ich glaube, ich habe im Zuge unserer Weihnachtsartikel schon mehrmals über Super Mario Odyssey geschrieben, aber das Spiel hat es absolut verdient. Und hätte mir Kollege Hannes nicht Super Mario Bros. 3 weggeschnappt, hätte ich vermutlich das gewählt. Als Kind besaß ich nämlich nur ein NES, meine nächste Nintendo-Konsole war erst Jahre später die Wii. Doch kein modernes Mario schaffte es, Super Mario Bros. 3 in meiner persönlichen Topliste vom Thron zu stoßen - bis jetzt. Super Mario Odyssey ist für mich ein kreatives Meisterwerk und ein Paradebeispiel dafür, dass es Nintendo einfach versteht, selbst nach 30 Jahren Seriengeschichte noch neue Ideen aus dem Ärmel zu zaubern. Sei es die Cappy-Wurfmechanik, das Kapern von Gegnern, der Perspektivwechsel in einigen Abschnitten, die unterschiedlichen Welten samt Geheimverstecken oder die Aufgaben. Das muss man erstmal toppen.

Super Mario Odyssey - Debüt-Trailer zum 3D-Mario für Nintendo Switch 2:42 Super Mario Odyssey - Debüt-Trailer zum 3D-Mario für Nintendo Switch

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.