Fazit: The Division 2 - Vielversprechender Tapetenwechsel

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Fazit der Redaktion

Mirco Kämpfer
@Khezuhl

Auch wenn der ein oder andere die Nase rümpfen mag, dass The Division 2 - zumindest nach aktuellen Kentnissen - spielerisch keine großen Sprünge macht, freue ich mich auf den Koop-Shooter. Allein das neue Setting verspricht viel mehr optische Abwechslung als der erste Teil und die Grafik-Engine darf endlich mal ihr Farbspektrum ausreizen.

Richtig schade finde ich hingegen, dass Massive nichts von der Dark Zone und den vielversprechenden Raids, also genau von den vollmundig ausgebauten Endgame-Inhalten, gezeigt hat. Hier schlummert nämlich das wahre Potenzial des Koop-Shooters. Bis dazu mehr bekannt wird, reibe ich mir schon mal die Hände: Ich freue mich drauf!

3 von 3


zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.