The Elder Scrolls 6 - Darum hat Bethesda das RPG so früh angekündigt

Bis zum Release von The Elder Scrolls VI dauert es noch eine Weile & vielleicht erscheint das RPG erst für PS5 und die neue Xbox. Bethesda erklärt die frühe Ankündigung.

von Linda Sprenger,
23.06.2018 09:32 Uhr

Elder Scrolls 6 wurde auf der E3 2018 angekündigt.Elder Scrolls 6 wurde auf der E3 2018 angekündigt.

Bethesda hat auf seiner E3 2018-Pressekonferenz mit The Elder Scrolls 6 den langerwarteten Nachfolger des 2011 erschienenen Rollenspiels Skyrim angekündigt. Bis zum Release des nächsten Elder Scrolls-Teils werden wohl aber noch einige Jahre verstreichen.

In einem Interview mit FZ.se (via Gamingbolt) erklärt Bethesdas VP of Marketing Pete Hines, warum die Macher den Titel überhaupt so früh angekündigt haben. Der Grund: Mit dem frühen Auftritt von The Elder Scrolls 6 auf der E3 2018-Bühne wollte Bethesda Spielern zeigen, in welche Richtung sich das Studio bewegt.

"Wir machen immer noch Singleplayer-Spiele!"

Fallout 76 ist das nächste große Bethesda-Spiel, das bereits im November erscheint. Dabei handelt es sich aber um ein reines Multiplayer-Spiel, dem die Macher auf der diesjährigen E3 eine Menge Platz eingeräumt haben.

Mit der Ankündigung von Elder Scrolls 6 und natürlich Starfield, ein ganz neues RPG mit SciFi-Setting, wollte Bethesda uns daran erinnern, dass das Studio immer noch Singleplayer-Spiele entwickelt, erklärt Hines im Interview:

"(Die Ankündigung) hilft uns, Leute davon zu überzeugen, dass wir nicht nur auf (Multiplayer-Spiele) setzen werden. Das nächste Mal kommt wieder ein reines Singleplayer-Spiel, und ja, das wird Elder Scrolls 6 sein. "

Laut Hines dauere es noch eine Weile, bis Bethesda bereit ist, mehr Infos zu The Elder Scrolls 6 mit uns zu teilen.

"Die Zwischenzeit, wenn wir anfangen über das Spiel zu reden und es auf den Markt kommt, soll sich nicht auf zwei Jahre oder drei Jahre belaufen. Aber die frühe Ankündigung gibt den Leuten eine bessere Vorstellung davon, wohin wir gehen. Es hilft ihnen zu verstehen, woran das Studio arbeitet und woran es sich gerade versucht."

Wann könnte Elder Scrolls 6 erscheinen?

Es ist sehr wahrscheinlich, dass The Elder Scrolls 6 erst für die PlayStation 5 und die nächste Xbox erscheint. Schließlich verkündete Bethesdas Todd Howard, dass das Fantasy-RPG nach Bethesdas neuer IP Starfield auf den Markt kommen soll, das auf der E3 2018 als "Next-Gen-Spiel" vorgestellt wurde. Es ist nur logisch, dass The Elder Scrolls 6 dann ebenfalls als Next Gen-Titel aufschlägt.

Laut neuesten Gerüchten kommt der Xbox One-Nachfolger "Scarlett" schon 2020, während Sony den Launch der PS5 nach aktuellen Aussagen erst frühestens 2021 einläuten will. Handelt es sich bei The Elder Scrolls 6 also tatsächlich um ein Next Gen-Spiel, würde es nicht vor 2020 erscheinen.

The Elder Scrolls 6 - Teaser-Trailer: Es existiert tatsächlich, aber rechnet nicht zu bald damit 0:36 The Elder Scrolls 6 - Teaser-Trailer: Es existiert tatsächlich, aber rechnet nicht zu bald damit


Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen