The Last of Us-Artwork zeigt etwas ältere Ellie - Fans hoffen, dass sie so in Part 3 aussieht

Ein Artwork findet gerade großen Anklang in der Community, insbesondere weil es eine ältere Version von Ellie zeigt, die sich Fans für Part 3 wünschen.

von Linda Sprenger,
10.02.2021 08:45 Uhr

So kennen wir Ellie aus The Last of Us 2. Ein Artwork macht sie jetzt aber etwas älter. So kennen wir Ellie aus The Last of Us 2. Ein Artwork macht sie jetzt aber etwas älter.

Im The Last of Us-Subreddit finden wir beinahe täglich neue, teils wirklich beeindruckend schöne Artworks von Ellie, Joel, Abby und Co. Auch das Portrait von Ellie, das die Künstlerin Rita alias popovajr_art auf ihrem Instagram-Kanal veröffentlicht hat, sieht fantastisch aus. Spannender noch ist allerdings die Diskussion in der Community, die jetzt deshalb entstanden ist.

Um dieses Artwork geht's (Credits popovajr_art):

Link zum Reddit-Inhalt

Eine ältere Ellie als Hauptcharakter für The Last of Us 3?

Wir wissen nicht, ob es Absicht ist oder nicht, aber die Schattierungen in Ellies Gesicht lassen sie etwas älter wirken als in Part 2 (zur Erinnerung: Sie ist im Spiel 19 Jahre alt).

Im entsprechendem Thread im The Last of Us-Subreddit wird die Artwork-Ellie von User*in Solsy101 auf 25 geschätzt. Perfekt für The Last of Us 3? Dieser Meinung vertreten immerhin einige Fans im Subreddit: "Wir haben eine Gewinnerin für Part 3-Ellie. In Sachen Aussehen und Alter ist das genau richtig", schreibt beispielsweise Monty1089.

Fraglich ist natürlich, ob wir jemals einen Nachfolger von The Last of Us Part 2 bekommen.

Wie wahrscheinlich ist The Last of Us Part 3?

Denn ihr solltet euch nicht allzu große Hoffnungen auf Part 3 machen. Zumindest in nächster Zeit sollte dahingegen erst einmal nichts passieren. Schließlich hat Naughty Dog ganze sechs Jahre an The Last of Us 2 gearbeitet.

Ganz ausgeschlossen ist ein weiterer Teil der Reihe grundsätzlich aber nicht. Bereits kurz nach dem Release von The Last of Us 2 äußerte sich Neil Druckmann zur Zukunft des Studios: Naughty Dog würde entweder Part 3 oder eine neue IP auf die Beine stellen. Die Marke liegt dem Studio also definitiv am Herzen.

Jedoch braucht Naughty Dog dafür die richtige Idee, so Druckmann in einem Interview mit Indie-Wire im Sommer 2020:

"Bei der Fortsetzung war es viel schwieriger, diesen Kern zu finden als noch im ersten Teil, und es wäre exponentiell schwieriger, jetzt in diese Welt zurückzukehren und einen Weg zu finden, die Dinge noch einmal zu variieren. Es gibt bereits so viel, das ihr über die Hintergrundgeschichte wisst, darüber, wie der Ausbruch passierte, also müssten wir wirklich herausfinden, wie wir eine neue Erfahrung schaffen können, die der emotionalen Wirkung dieser Geschichten entspricht, und ich weiß nicht, was das sein könnte. Zumindest jetzt nicht."

Welchen Charakter The Last of Us 3 diesmal in den Mittelpunkt rücken sollte, stellt GamePro-Gastautorin Samara Summer in ihrer Kolumne heraus:

The Last of Us 3 bräuchte einen neuen Hauptcharakter & weniger Drama   92     2

Mehr zum Thema

The Last of Us 3 bräuchte einen neuen Hauptcharakter & weniger Drama

Was könnte außerdem von Naughty Dog kommen?

Wahrscheinlicher als Teil 3 dürfte hingegen ein PS5-Upgrade für The Last of Us Part 2 sein, das womöglich 60fps und 4K-Support mit sich bringt. Offiziell bestätigt ist das zwar noch nicht, jedoch hat mit God of War vor einigen Tagen bereits ein großes PS4-Exclusive ein Upgrade für die neue Sony-Konsole spendiert bekommen, warum also nicht auch das Naughty Dog-Spiel?

Ebenfalls gut möglich ist es, dass uns ein Multiplayer zu TloU 2 erwartet. Einen Factions-Nachfolger teaste Naughty Dog im letzten Jahr sogar schon an. Damals hieß es, dass der Multiplayer möglicherweise als Standalone-Spiel erscheinen könnte, weil sich das Studio zunächst auf den Singleplayer konzentrierte. Ein neues Update dazu gibt es aber ebenfalls noch nicht.

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.