The Last of Us: Eröffnungs-Szene hätte beinahe Zombie-Ameisen zum Star gemacht

Die The Last of Us-Serie von HBO fängt ganz anders an als das Spiel. Ursprünglich war aber wohl sogar eine dritte, nochmal andere Version geplant.

In The Last of Us wollen die vom Cordyceps befallenen Clicker Ellie und Joel ans Leder. In The Last of Us wollen die vom Cordyceps befallenen Clicker Ellie und Joel ans Leder.

Die The Last of Us-Serie ist endlich gestartet. Sie geht dann auch direkt mit einem Knall los und schlägt einen eigenen Weg ein, der sich vom Beginn des ursprünglichen Spiels unterscheidet. Aber der Anfang der Serie war noch wenige Wochen vor Ende der Produktion ein anderer, wie die Verantwortlichen jetzt in einem Podcast verraten. Ursprünglich sollten nämlich die vom realen Cordyceps-Pilz befallenen Ameisen im Mittelpunkt stehen.

The Last of Us: Eröffnungs-Szene der Serie wäre beinahe ein Ameisen-Video geworden

Darum geht's: The Last of Us wurde verfilmt und die erste Folge der HBO-Serie gibt es seit gestern bereits im Stream. Die Eröffnungsszene unterscheidet sich deutlich von der des Spiels und wäre um ein Haar nochmal ganz anders geworden.

ACHTUNG, es folgen minimale SPOILER!

Das ist zu sehen: Die HBO-Adaption beginnt mit einer Talkshow aus den 1960er Jahren. Darin wird die Theorie aufgestellt, dass sich Pilze wie der Cordyceps an durch die Klimakatastrophe steigende Temperaturen anpassen könnten.

Mit der Folge, dass sie auch auf Menschen übergreifen, deren Gehirne attackieren und diese letztlich übernehmen könnten. Ganz genau so, wie es dann auch im späteren Verlauf der Serie passiert.

Was war geplant? Laut einem Podcast-Gespräch mit Showrunner Craig Mazin hätte dieser Anfang aber ganz anders aussehen können. Co-Creator und Game Director Neil Druckmann wollte nämlich eine eigene Version der berühmten Ameisen-Dokumentation als Eröffnung zeigen.

Zombie-Ameisen als Stars: Der Cordyceps-Pilz existiert tatsächlich und kann Insekten wie zum Beispiel Ameisen infizieren und sie dann sogar steuern. Davon gibt es diverse Videoaufnahmen und die HBO-Serie zu The Last of Us wollte mit einem entsprechenden Erklärvideo einsteigen, in dem genau das zu sehen gewesen wäre.

Hier findet ihr mehr Hintergründe und Infos zum echten Cordyceps, der The Last of Us-Inspiration:

The Last of Us 2 - So gefährlich ist der Cordyceps-Pilz für Menschen   23     3

Mehr zum Thema

The Last of Us 2 - So gefährlich ist der Cordyceps-Pilz für Menschen

Es gibt sogar im ersten The Last of Us-Spiel ein Bild der Zombie-Ameisen, das entweder ein Bug oder ein Easter-Egg sein dürfte.

Ursprünglich langweiliger? Craig Mazin erklärt, er habe das jetzige Intro zweimal vorschlagen müssen. Die ursprüngliche Fassung sei seiner Meinung nach "ein bisschen langweilig anzuschauen" gewesen, wie ein Lehrvideo.

Drei oder vier Wochen vor Abschluss der Dreharbeiten habe er seinen Vorschlag dann noch einmal an Neil Druckmann geschickt. Der sei dann deutlich besser angekommen und der Rest ist Geschichte (via: Comicbook).

Hier könnt ihr euch einen Eindruck vom Look der The Last of Us-Serie verschaffen:

The Last of Us - Neuer Teaser zeigt, was euch in den nächsten Folgen erwartet 1:08 The Last of Us - Neuer Teaser zeigt, was euch in den nächsten Folgen erwartet

Noch mehr Unterschiede zwischen Serie und Spiel findet ihr hier:

Wenn ihr jetzt wissen wollt, wann endlich die anderen Folgen der The Last of Us-Serie zu sehen sind, haben wir da natürlich auch eine Kleinigkeit für euch vorbereitet. In diesem GamePro-Artikel findet ihr den Zeitplan aller Folgen samt Release-Datum in Deutschland.

Wie gefällt euch die Eröffnungsszene? Hättet ihr lieber das Ameisenvideo gesehen?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)
Kommentar-Regeln von GamePro
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.