The Witcher Netflix setzt in Staffel 2 auf 'mehr Story' & macht Mark Hamill neugierig

Staffel 2 soll die Handlung und Figuren der ersten zusammenführen. Mittlerweile ist sogar Mark Hamill an einer Rolle interessiert.

von Ann-Kathrin Kuhls,
28.12.2019 10:26 Uhr

Geralt steht in Steffel 2 nicht nur vor mehr Monstern, sondern auch vor mehr Problemen. Geralt steht in Steffel 2 nicht nur vor mehr Monstern, sondern auch vor mehr Problemen.

Die Netflix-Serie The Witcher wurde bereits vor dem Start der ersten in Auftrag gegeben. In einem Interview mit Gamesradar verrät Showrunnerin Lauren Hissrich jetzt, was der Hauptfokus der Reihe sein wird. Außerdem werfen wir einen genauen Blick auf ihre Twitterkonversationen mit Star Wars-Star Mark Hamill, der an einer Rolle in der Serie interessiert zu sein scheint.

Zunächst jedoch steht die Serie selbst im Mittelpunkt. Natürlich konnte Hissrich noch nichts Konkretes zur Handlung sagen, allerdings fand sie ein paar Worte, um die wichtigsten Elemente der nächsten Staffel spoilerfrei zu beschreiben: Das Team habe in der ersten Staffel die Grundsteine für viele Ereignisse der zweiten gelegt, was sich vor allem in der Handlung wiederspiegeln wird.

"Das Tolle an der zweiten Staffel - was ich euch verraten kann - ist, dass die Story sehr viel fokussierter wird. Sie hat einen stärkeren Antrieb, weil all die Verbindungen und Beziehungen, die wir in der ersten Staffel etabliert haben, in Staffel zwei endlich Früchte tragen."

Auch sollen Geralt, Ciri und Yennefer endlich mehr miteinander zu tun haben. Bis jetzt ging schließlich jeder seiner Wege, doch die Interaktionen werden in der zweiten Staffel häufiger - wenngleich auch nicht immer angenehmer.

The Witcher auf Netflix - Review: Ist die Serie so genial wie die Spiele? 11:08 The Witcher auf Netflix - Review: Ist die Serie so genial wie die Spiele?

"Figuren beginnen, sich öfter zu treffen und miteinander zu interagieren. Das läuft manchmal sehr gut. Manchmal geht es aber auch gar nicht gut aus. "

Dass zwischen Geralt und Yennefer nicht immer alles rosig läuft wissen alle, die bereits das ein oder andere Witcher-Spiel in der Hand hatten. Die Netflix-Serie könnte jedoch noch einmal eine ganz andere Seite der Dinge beleuchten, je nachdem, wie die beiden in Szene gesetzt werden.

Mark Hamill in The Witcher?

Wo wir gerade schon bei den Figuren sind: Das Internet hat sich bereits seine Lieblingsbesetzung für Vesemir kundgetan. Den ältesten lebenden Witcher kennen wir aus den Spielen, dort ist er Lehrmeister in der Hexerfestung Kaer Morhen und für Geralt so etwas wie eine Vaterfigur. Twitter würde dafür gerne Mark Hamill einspannen.

Hamill, der immer eifrig auf diverse Tweets mit seinem Namen antwortet, gab auch hier seinen Senf dazu (via kino.de). Er habe keine Ahnung, was ein Vesemir sei oder worum es ging, aber er sei auf jeden Fall dabei. Das wiederum ließ Lauren Hissrich aufhorchen, die in einem Tweet über die Möglichkeit von Hamill als Vesemir spekulierte.

Link zum Twitter-Inhalt

Dieser Austausch fand bereits im März 2018 statt, zu einem Zeitpunkt, an dem der Cast für die zweite Staffel noch nicht feststand. Das ist deswegen so spannend, weil auch Henry Cavill, der in der Serie Geralt von Riva spielt, sein Interesse an der Reihe bekundete und am Ende als Hauptrolle in der Netflix-Adaption landete.

Wie wahrscheinlich ist Vesemir Hamill?

Ob Mark Hamill jedoch noch für die Rolle des Vesemir in Frage kommt, wird langsam ein rein zeitliches Problem. Denn irgendwann müssen die Dreaharbeiten fpr die zweite Staffel ja beginnen, und aktuell wurde Hamill noch von niemandem deswegen kontaktiert, wie er auf Twitter erklärte.

Link zum Twitter-Inhalt

Er versah den Tweet jedoch mit dem Hashtag Call my Agent, also "Kontaktiere meinen Agenten", und Lauren Hissrich reagierte daraufhin mit einem interessierten Emoji. Wäre die ganze Sache mit Henry Cavill nicht über Twitter gelaufen, würden wir das ganze als reine Spekulation abtun. So besteht jedoch zumindest eine kleine Möglichkeit, dass Hamill nach der weit weit entfernten Galaxis auch in der Welt des Witchers aufräumt.

Hättet ihr Luke gerne als Vesemir?

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.