Adventskalender 2019

Titanfall 3 ist nicht vergessen, aber Apex Legends ist erstmal wichtiger

EA hat im aktuellen Quartalsbericht auch über Titanfall 3 gesprochen, auf das Fans der Shooter-Reihe sehnlichst warten.

von Maximilian Franke,
30.10.2019 14:51 Uhr

Titanfall 2 wird irgendwann fortgesetzt. Bestimmt. Titanfall 2 wird irgendwann fortgesetzt. Bestimmt.

Publisher Electronic Arts hat im aktuellen Quartalsbericht einige Ausblicke auf die Zukunft der eigenen Marken gegeben. Dazu gehört auch Titanfall 3, das von vielen Fans der Shooter-Reihe sehnlichst erwartet wird. Für all jene gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht: Titanfall 3 könnte kommen, aber ihr müsst noch eine ganze Weile warten. EA Executive Blake Jorgensen findet recht eindeutige Worte dafür:

"Wir möchten das Team gerne hyper-fokussiert auf Apex Legends lassen. Ich kann euch nicht sagen ob und wann Titanfall 3 kommen wird. Wir werden es aber auf jeden Fall nicht vergessen."

Apex' Erfolgsgeschichte geht weiter

Entwickler Respawn Entertainment hat zur Zeit nämlich alle Hände voll zu tun. In diesem Jahr erschien überraschend der Battle Royale-Shooter Apex Legends. Das Free2Play-Spiel war nicht nur zum Release extrem erfolgreich, sondern ist es auch weiterhin. Erst gestern hat das Studio bekanntgegeben, dass die Spielerzahlen die 70 Millionen-Marke geknackt haben.

Die ist natürlich relativ, denn wie viele Spieler davon aktiv sind, ist nicht bekannt. Zudem ist Apex kostenlos und wird dementsprechend auch von vielen Nutzern ausprobiert. Trotzdem ist es eine beeindruckende Zahl.

Es ist daher wenig verwunderlich, dass EA mit Apex Legends für 2020 große Pläne hat. Im Quartalsbericht wird es bereits als "Core Franchise" beschrieben. Neben regelmäßigen Events und neuen Inhalten ist auch ein Mobile-Release geplant. Auch der könnte noch einmal für ordentlich Spieler-Zuwachs sorgen.

Außerdem ist ein Release für "neue Plattformen" geplant. Da Apex bereits für PS4, Xbox One und PC erhältlich ist und die Mobile-Version separat genannt wird, scheint hier vor allem eine Nintendo Switch- oder NextGen-Version wahrscheinlich.

Mehr zum EA-Quartalsbericht:


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen