The Last of Us 2: Ein kleines Detail am Anfang von Abbys Story kündigt wichtigen Charakter an

Einem Fan von TLoU2 ist ein neues kleines Detail aufgefallen, das am Anfang von Abbys Kampagne auf ihren weiteren Weg und einen wichtigen Charakter hinweist.

von Samara Summer,
03.08.2021 13:03 Uhr

Abby liest ein tatsächlich existierendes Buch. Abby liest ein tatsächlich existierendes Buch.

Abby fährt am Anfang ihrer Kampagne in The Last of Us 2 erschrocken hoch, als Manny sie aufweckt, eine Hand auf einem Buch, über dem sie offensichtlich eingeschlafen ist. Vielleicht haben sich manche von euch gefragt, wovon sie gerade geträumt hat. Viel interessanter ist aber eigentlich, welchen Roman sie gerade liest, denn dieser enthält einen Hinweis auf einen Charakter, der in Abbys Geschichte eine entscheidende Rolle spielen wird. Wir verraten euch, worum es geht.

Spoilerwarnung: Diese News enthält Spoiler zu wichtigen Figuren aus The Last of Us 2.

Anspielung auf eine wichtige Person

Darum geht es: Am Anfang des Teils, in dem wir Abby spielen, wacht diese erschrocken auf, eine Hand auf einem Buch. Auf Reddit hat TLoU2-Fan Asteraika darauf aufmerksam gemacht, um welchen Titel es sich handelt und warum das so interessant ist. Anbei ist auch ein Bild von der erwähnten Szene:

"Fun Fact: Seattle, Tag 1. Man sieht, dass Abby 'Stadt der Diebe' liest. Die Hauptperson in diesem Buch heißt Lev!"

Link zum Reddit-Inhalt

Der Name ist allen, die das Spiel gezockt haben natürlich wohlvertraut. Schließlich übernimmt Lev eine Schlüsselrolle in Abbys Geschichte und ist sogar am Ende noch bei ihr. Es ist gut möglich, dass es im nächsten Teil der Reihe ein Wiedersehen geben wird und Lev eventuell sogar noch eine wichtigere Rolle spielen wird. Das Buch ist also sicher ganz bewusst platziert. Aber damit nicht genug. Ein anderer Fan fügt hinzu:

"Stadt der Diebe war tatsächlich eine von Neil Druckmanns Inspirationen, als er das originale TLOU geschrieben hat. Es gibt im ersten Spiel auch mindestens ein Easter Egg / eine Anspielung auf das Buch."

Wie auf Fandom nachzulesen, ist im ersten Spiel ein Zeitungsartikel zu sehen, der von Lev Benioff verfasst wurde. Der Name ist eine Mischung aus dem Buch-Charakter Lev und dem Namen des Autors von City of Thieves, auf Deutsch Stadt der Diebe, David Benioff.

Lev spielt eine wichtige Rolle in Abbys Geschichte. Lev spielt eine wichtige Rolle in Abbys Geschichte.

Mehr zu The Last of Us 2:

Was für ein Buch ist das?

Stadt der Diebe ist ein Abenteuerroman, der die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen zwei jungen Männern erzählt. Anders als TLoU ist die Story allerdings nicht in einem endzeitlichen, sondern in einem historischen Setting angesiedelt: Im belagerten Leningrad 1942. Die Geschehnisse werden aus der Sicht des jungen Manns Lev - oder in der deutschen Version Lew - erzählt.

Falls euch übrigens der Name des Autors - David Benioff - irgendwie bekannt vorkommt, liegt das womöglich auch an seiner Tätigkeit als Drehbuchautor und Produzent. Er ist unter anderem für Game of Thrones verantwortlich.

Wie gefällt euch dieses neu entdeckte Detail?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.