Umfrage zu Zelda: Breath of the Wild 2 - Sollen die Waffen wieder zerbrechen?

Eines der großen Aufregerthemen bezogen auf Breath of the Wild ist die Haltbarkeit der Waffen. Soll Nintendo in Teil 2 dieses Feature ändern oder alles beim Alten belassen?

von Dennis Michel,
16.06.2021 17:00 Uhr

Sollen die Waffen in Breath of the Wild 2 zerbrechen? Sollen die Waffen in Breath of the Wild 2 zerbrechen?

Nach zwei Jahren der Stille gab es während der Nintendo Direct im Rahmen der E3 endlich neue Infos zu Zelda: Breath of the Wild 2. In einem ersten Gameplay-Trailer haben wir allerhand über die Fortsetzung erfahren. Was genau, haben wir in einer separaten Analyse für euch aufbereitet.

Eine Frage, die aber bislang unbeantwortet blieb, ist die nach der Haltbarkeit der Waffen. Und exakt der Punkt hat bereits im ersten Teil die Fanlager gespaltet.

Umfrage: Sollen Waffen in Breath of the Wild 2 zerbrechen?

Für viele Spieler*innen war die kurze Haltbarkeit von Links Waffenarsenal ein absolutes No-Go. Unzählige Male haben wir auch hier auf GamePro in den Kommentaren gelesen, dass dieses Feature "das Spiel kaputt gemacht hat" und es Hauptgrund dafür war, das Spiel abzubrechen.

Warum Kollegin Linda das Feature hingegen super findet, erklärt sie euch in ihrer Kolumne:

Zelda BOTW 2: Zerbrechliche Waffen sind super und sie müssen zurückkehren   119     4

Mehr zum Thema

Zelda BOTW 2: Zerbrechliche Waffen sind super und sie müssen zurückkehren

Auf der anderen Seite gibt es jedoch viele Fans, die exakt diesen Punkt feiern, weil er für sie einen enormen Mehrwert darstellt. Eine Begründung dafür ist der Anreiz zum Experimentieren. Die geringe Haltbarkeit zwingt uns quasi dazu ständige neue Taktiken auszuprobieren. Und diese Spielwiese ist für viele die große Stärke des Switch-Exclusives.

Ihr seid gefragt: Welchem Lager schließt ihr euch an. Sollen die Waffen in Breath of the Wild 2 erneut schnell kaputtgehen?

Wie immer würden wir uns für die Auswertung auch über reichlich Kommentare von euch freuen, in denen ihr eure Meinung begründet. Eine Auswertung der Umfrage findet ihr in wenigen Tagen auf der Seite, in der wir auch genauer auf eure Statements eingehen.

Und wie immer bei so einer hitzigen Diskussion gilt, das wisst ihr ja: bleibt sachlich. Vorab ein großes Dankeschön fürs fleißige Mitmachen!

zu den Kommentaren (80)

Kommentare(80)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.