Uncharted 4 - Darum gibt es den ersten Story-DLC der Seriengeschichte

Der Entwickler Naughty Dog hat jetzt offiziell erklärt, warum es für Uncharted 4: A Thief's End den ersten Story-DLC der Seriengeschichte geben wird. Das hat unter anderem etwas mit dem Action-Adventure The Last of Us zu tun.

von Andre Linken,
03.09.2015 08:15 Uhr

Der Erfolg von The Last of Us: Left Behind war ausschlaggebend für den Story-DLC von Uncharted 4.Der Erfolg von The Last of Us: Left Behind war ausschlaggebend für den Story-DLC von Uncharted 4.

Erst Anfang dieser Woche hatten wir darüber berichtet, dass Naughty Dog für Uncharted 4: A Thief's End den ersten Story-DLC der Seriengeschichte veröffentlichen wird. Mittlerweile haben die Entwickler offiziell Stellung zu dieser Entscheidung genommen.

Wie Arne Meyer im Rahmen der GameSpot Expo erklärt hat, spielte dabei das Action-Adventure The Last of Us beziehungsweise dessen Story-DLC »Left Behind« eine wichtige Rolle.

"Aus unserer Sicht hat das damals sehr gut funktioniert. Daher haben wir gedacht, dass wir solch großartige Inhalte auch für Uncharted 4 zusammenstellen könnten. Wir sind an der Herausforderung bei The Last of Us gewachsen. Daher haben wir entschieden, dass wir es bei Uncharted 4 nochmals versuchen werden."

Konkrete Details zum Inhalt des Story-DLCs für Uncharted 4: A Thief's End oder dessen Release-Termin gibt es bisher allerdings noch immer nicht.

Mehr: Nathan Drake lotet die Grenzen aus - Uncharted 4 in der Preview

Uncharted 4 - 15 Minuten Gameplay setzen E3-Demo fort 14:55 Uncharted 4 - 15 Minuten Gameplay setzen E3-Demo fort

Uncharted 4: A Thief's End - Screenshots ansehen


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen