GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 5: Until Dawn - Diese 12 Horrorfilme standen Pate

The Descent (2005)

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

In »The Descent« entwickelt sich der Ausflug einiger Freundinnen in ein unerforschtes Höhlensystem zum Alptraum, als sie dort in einer unerwarteten Wendung auf blutrünstige Kreaturen treffen. Until Dawn hält eine ähnliche Wendung parat und konfrontiert den Spieler nach der Geister- und Killer-Sackgasse ebenfalls mit Kreaturen, die nach Menschenfleisch lechzen. Passenderweise in einem Minen- und Höhlensystem.

Monsterüberraschung im Spiel Nach dem Plot um den falschen Killer tauchen die eigentlichen Antagonisten auf: Wendigos.

Monsterüberraschung im Film Nach Streitereien und gefährlichen Klettertouren treffen die Mädels im Film auf fiese Höhlenbewohner.

Blutiger Valentinstag (1981)

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Als ich in Until Dawn das erste Mal durch die Stollen der alten Mine lief, musste ich unweigerlich an Blutiger Valentinstag denken. In dem Film treibt ein wahnsinniger Minenarbeiter sein Unwesen und schneidet seinen Opfern die Herzen aus dem Leib. Viel wichtiger als das ist allerdings die Vorgeschichte des Killers: Er wurde zusammen mit einigen Kollegen beim Einsturz eines Schachts verschüttet und zum Kannibalismus gezwungen. Genau wie die Minenarbeiter in Until Dawn, die durch das Essen von Menschenfleisch zu Wendigos werden.

Kannibalismus im Spiel Im Spiel führt Kannibalismus zur Mutation: Die verschütteten Minenarbeiter werden zu Wendigos.

Kannibalismus im Film In Blutiger Valentinstag wird der verschüttete Minenarbeiter nach dem Kannibalismus zum Killer.

5 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.