Wie euch Animal Crossing New Horizons diesmal im Multiplayer spielen lässt

Ein Multiplayer mit bis zu acht Spielern und lokaler Koop mit bis zu vier? Wir erklären, wie der Multiplayer in Animal Crossing: New Horizons funktioniert.

von Ann-Kathrin Kuhls,
12.06.2019 15:03 Uhr

Animal Crossing: New Horizons - E3 2019-Trailer mit Gameplay & Release-Termin 1:49 Animal Crossing: New Horizons - E3 2019-Trailer mit Gameplay & Release-Termin

Animal Crossing: New Horizons schickt uns am dem 20. März 2019 auf eine verlassene Insel. Aber ganz so verlassen ist sie dann letztendlich doch nicht, schließlich können wir das Eiland im Multiplayer zusammen mit unseren Freunden erkunden. Wie das geht, wer mitmachen kann und vor allem wie viele Spieler auf eine Insel passen, haben die Entwickler auf der E3 2019 erklärt.

Wie funktionieren Multiplayer & Koop?

Von wegen einsame Insel! In New Horizons können wir andere Inselbewohner (potenzielle Koop-Partner) anrufen und auf unsere Insel einladen. Das können Freunde neben uns auf dem Sofa sein, die wir einfach nur auf der Insel registrieren und danach immer wieder herholen können.

Dazu wählen wir in der Anruf-App auf unserem Nook-Phone einfach die entsprechende Person aus, geben ihr einen Joy-Con ab und schon ploppt unser Freund auf unserer Insel auf. Zusammen können wir dann zum Beispiel Ressourcen für das Crafting sammeln oder die Insel erkunden.

Gemeinsam sammeln

Dabei ist immer einer von beiden der Gastgeber. Der- oder Diejenige wird mit einem gelben Fähnchen über dem Kopf gekennzeichnet, nach ihm oder ihr richten sich unter anderem die verfügbaren Crafting-Rezepte.

Der Gastgeber kann jederzeit gewechselt werden, dann wechselt auch das Inventar und viele andere, für den Spieler spezifische Kleinigkeiten, die in der E3-Demo jedoch noch nicht genannt wurden.

Wie viele Spieler hat der Multiplayer?

Insgesamt können bis zu acht Spieler auf der Insel wohnen. Eingeteilt sind die zum Beispiel in zwei Gruppen (zu jeweils bis zu vier Personen), die mit entsprechend vielen Joy-Cons gemeinsam an einer Konsole spielen. Oder zwei Mal vier Spieler, die mit zwei kabellos verbundenen Konsolen gemeinsam in einem Raum sitzen und spielen. Oder an eine Ansammlung aus Online-Spielern, die sich über Nintendo Online eine Insel im Cyberspace teilen.

Bei so vielen Leuten trifft es sich gut, dass Nintendo zusammen mit dem Multiplayer auch mehr Möglichkeiten für den Charakter-Editor angekündigt haben. So können wir besser zwischen den Urlaubern unterscheiden.

Sieht aus, als könne es auf der Insel ganz schön voll werden.Sieht aus, als könne es auf der Insel ganz schön voll werden.

Zu den Bedingungen von letzteren wurde jedoch noch nichts offizielles bekanntgegeben. Hier wäre es spannend zu erfahren, ob wir unsere Freunde direkt online einladen können, beispielsweise mit einem Freundschaftscode. Oder ob wir nur zufällige Bewohner aus dem Netz einladen können, wie es beispielsweise bei Super Mario Maker 2 der Fall ist.

Falls ihr genau sehen wollt, wie der Multiplayer in Action aussieht und welche Details Animal Crossing noch für euch bereithält, haben wir das Video des Nintendo Treehouse für euch eingebunden:

Was sagt ihr zu dem Multiplayer? Wollt ihr überhaupt 8 Leute auf eurer Insel? Oder spielt ihr lieber allein?

Wie viel Multiplayer braucht Animal Crossing?


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen