The Witcher-Writer verrät: Inspiration für Vesemir-Anime war unter anderem Sailor Moon

Welche Zeichentrick- und Animeserien nimmt sich der Writer von The Witcher: Nightmare of the Wolf zum Vorbild?

von Ann-Kathrin Kuhls,
15.03.2020 11:32 Uhr

Den Writer des Witcher-Anime haben unter anderem Sailor Moon und Batman : The Animated Series beeinflusst. Den Writer des Witcher-Anime haben unter anderem Sailor Moon und Batman : The Animated Series beeinflusst.

Seitdem bekannt wurde, dass Witcher-Figur Vesemir seine eigene Anime-Serie auf Netflix bekommt, stellen sich Fans genau so viele Fragen über Handlung und Figuren wie bei dessen Life Action-Version mit Geralt in der Hauptrolle. In einem Interview mit ComicBook.com verriet der Writer des Anime, Beau DeMayo, zumindest schonmal ein paar Details über die Serien, die ihn während der Produktion inspiriert haben.

Hauptsächlich erwähnt er hier natürlich Anime. Kein Wunder, schließlich soll auch The Witcher: Nightmare of the Wolf im Anime-Stil gehalten sein. Er nennt unter anderem Gundam Wing, einen Science-Fiction Anime aus den Neunzigern, den er laut eigener Aussage auch heute noch immer wieder anschmeißt, wenn er mal nicht schlafen kann.

Sternenkrieger und Vampirjäger

Doch ebenso einflussreich sei eine berühmte Serie um die Kriegerinnen für Liebe und Gerechtigkeit: Sailor Moon. DeMayo, der heute 37 ist, sei genau so mit den Sailor-Kriegerinnen aufgewachsen wie mit den Mobile Suits.

Können wir uns also darauf einstellen, dass sich Vesemir in einer wunderschönen, mit Eurodance unterlegten Sequenz in einen riesigen Mech verwandelt und seine Feinde einfach auseinanderballert? Sehr wahrscheinlich nicht.

Auch wenn die Mechs wirklich beeindruckend sind. Auch wenn die Mechs wirklich beeindruckend sind.

Vielmehr ging es hier wahrscheinlich um den Zeichenstil und die Art, Geschichten zu erzählen. Der Zeichenstil der Figuren beispielsweise geht bei beiden Anime in eine ähnliche Richtung und unterscheidet sich von anderen Serien wie beispielsweise One Piece.

In Sachen Setting und wie die Handlung in ihre Welt eingebettet ist geht es jedoch in einer andere, weitaus düsterere Richtung: Hier nennt er vor allem Vampire Hunter und Vampire Hunter D. Neben sehr ernsten und gruseligen Story-Arcs wird hier auch nichtr davor zurückgeschreckt, Blut zu vergießen und Figuren zu zeigen, die sich bestenfalls in einer moralischen Grauzone befinden, was sehr gut zur Welt des Witchers passen dürfte.

Wie man an dem wenig freundlichen Gesichtsausdruck sehen kann, geht es in Vampire Hunter D: Bloodlust sehr viel düsterer zur Sache. Wie man an dem wenig freundlichen Gesichtsausdruck sehen kann, geht es in Vampire Hunter D: Bloodlust sehr viel düsterer zur Sache.

Und zuletzt kommt auch noch ein anderer düsterer Rächer mit in den Ideenpool: Batman aus Batman: The Animated Series. Darum sei De Mayo in seiner Kindheit einfach nicht drumherum gekommen.

"Ich glaube nicht, dass es irgendwen gibt, der in den Neunzigern und Achtzigern geboren und nicht mit Batman: The Animated Series aufgewachsen ist. "

Worum geht's im Anime?

Nightmare of the Wolf dreht sich, wie bereits erwähnt, nicht um Geralt. Vielmehr folgt sie den Abenteuern von seinem Mentor Vesemir, lange bevor die beiden sich trafen. Im Fokus stehen Vesemirs Erlebnisse als Witcher, nachdem er durch das Gesetz der Überraschung dem mysteriösen Deglan unterstellt wird.

Wie stellt ihr euch einen Witcher-Anime vor?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen