Spiele wie Zelda: 30 Alternativen für PS4, PS5, Switch & Xbox Series X/S

Wenn nicht The Legend of Zelda, was dann? Hier sind Zelda-likes für PS4, PS5, Switch, Xbox Series X/S und Xbox One, die Links Abenteuern spielerisch ähneln.

von Linda Sprenger,
14.04.2021 08:00 Uhr

Alle Zelda-Spiele beendet? Hier gibt's die besten Alternativen. Alle Zelda-Spiele beendet? Hier gibt's die besten Alternativen.

Bis zum Release des nächsten Zelda-Ablegers, Breath of the Wild 2, dauert's wohl noch ein Weilchen. Wenn ihr euch bis dahin mit weiteren, Zelda-ähnlichen Spielen die Zeit vertreiben wollt, dann solltet ihr einen Blick auf diese Liste werfen: Wir stellen euch Alternativen für PS4, PS5, Xbox Series X/S, Xbox One und Switch vor, die Links Abenteuern spielerisch ähneln. Macht euch also gefasst auf einen Mix aus Kämpfen, Rätseln und Erkunden.

Da immer wieder neue Zelda-likes erscheinen und angekündigt werden, aktualisieren wir diesen Artikel regelmäßig.

Update am 13. April 2021: Neue Spiele hinzugefügt.

Kena: Bridge of Spirits

3:01

  • Release: 24. August 2021
  • Plattformen: PS5, PS4
  • Regulärer Preis: 39,99 Euro

Darum geht's: In Kena: Bridge of Spirits sind wir ein Guide für verlorene Seelen. Zusammen mit den kleinen Wesen "Rots" stellen wir uns gegen eine dunkle Macht. Das Spiel besticht durch einen wundervollen Stil, der an Pixar-Filme erinnert.

Spielerisch geht es aber in eine Richtung, die vor allem Zelda-Fans begeistern wird. Denn wir steuern Kena durch erkundbare Umgebungen, lösen Rätsel mithilfe der Rots und bekämpfen die Gegner mit schnellen Angriffen.

Okami HD

3:10

  • Release: 12. Dezember 2017
  • Plattformen: PS4, Xbox One, Switch (& PC)
  • Regulärer Preis: 19,99 Euro

Darum geht's: In Okami HD, der optisch aufpolierten Neuauflage des 2008 erschienenen Originals, schlüpfen wir ins Fell der Wolfsgottheit Amaterasu und befreien ein japanisch angehauchtes Fantasyreich von einer dunklen Bedrohung.

Allerdings erwartet uns hierbei kein bloßer Zelda-Klon, sondern ein Action-Adventure, das sich zwar den von Zelda etablierten Mix aus Kämpfen, Erkunden und Rätseln zum Vorbild nimmt, dabei aber mit einem eigenen Spin daherkommt.

Der ungewöhnliche Stil von Okami geht auf den japanischen Farbholzschnitt zurück, und auch auf spielerischer Ebene ist der Titel künstlerisch. Hier kämpfen und rätseln wir nämlich mit einem Pinsel, wobei wir im Laufe der Story unterschiedlichste Pinseltechniken lernen.

Das vergessene Meisterwerk
Mehr im Test zu Okami HD

Blossom Tales

1:04

  • Release: 21.12.2017 (Switch)
  • Plattformen: Switch (& PC)
  • Regulärer Preis: 14,99

Schwert, Schild, Bogen, Dungeons und Kopffüßler - Blossom Tales: The Sleeping King orientiert sich spielerisch sehr stark an den Zelda-Spielen aus alten SNES- und Game Boy-Zeiten. Wer damals A Link to the Past, das originale Link's Awakening und Co. gespielt hat, der wird hiermit in wohliger Nostalgie schwelgen.

Darum geht's: In der Rolle der Heldin Lily werden wir in die Reihen der Ritter der Rose aufgenommen und helfen ihnen dabei, einen fiesen Hexer in die Flucht zu schlagen. Dafür kämpfen und puzzeln wir uns durch Zelda-typische Dungeons, um drei legendäre Zutaten zu finden, die uns bei unserem Vorhaben unterstützen sollen.

Darksiders Warmastered Edition

0:40

  • Release: 22. November 2016 (PS4, Xbox One), 2. April 2019 (Switch)
  • Plattformen: PS4, Xbox One, Switch (& PC)
  • Regulärer Preis: 19,99 Euro

Darum geht's: In Darksiders befreien wir als Krieg, einer der vier Apokalyptischen Reiter, eine Endzeit-Welt von Dämonen, treten dabei aber ebenfalls gegen die Mächte des Himmels an.

Bei der Warmastered Edition von Darksiders handelt es sich um eine grafisch aufgewertete Remastered-Version für aktuelle Konsolen.

Vielfach wird Darksiders als "Zelda für Erwachsene" bezeichnet und das trifft es ziemlich gut. Ähnlich wie in Links Abenteuern müssen wir nämlich bestimmte Gegenstände finden, um weiterzukommen. Dabei entdecken wir Truhen mit Schlüsseln und bekämpfen fiese Endbosse. Was Darksiders konkret so gut macht lest ihr im Special von Kollege Tobi.

Hob

1:15

  • Release: 26. September 2017
  • Plattformen: PS4, Xbox One, Switch (& PC)
  • Regulärer Preis: 19,99 Euro

Darum geht's: Hob kommt vollkommen ohne Dialoge aus. Die Handlung wird allein über die Interaktion mit dem geheimnisvollen Planeten erzählt, auf dem wir uns in der Rolle eines mysteriösen, geschlechtslosen Figürchens wiederfinden.

Auf spielerischer Ebene läuft letztendlich alles - ganz Zelda-typisch - darauf hinaus, einen weiteren Weg zu öffnen, um an vorher unzugängliche Orte zu gelangen und die Welt von dem rosa Glibber und den mit ihm kommenden fiesen Kreaturen zu befreien. Hierfür rätseln, springen und kämpfen wir uns in Iso-Ansicht durch die Landschaft.

Wie gut spielt es sich?
Hob im Test

Moonlighter

1:38

  • Release: 29. Mai 2018
  • Plattformen: PS4, Xbox One, Switch (& PC)
  • Regulärer Preis: 19,99 Euro

Darum geht's: Held Will will unbedingt ein Held werden und stürzt sich dafür halsbrecherisch in prozedural generierte Dungeons und verkloppt Monster sowie fiese Bossgegner.

Will ist im Herzen allerdings nicht nur Abenteurer, sondern in erster Linie Händler. Das Besondere von Moonlighter nämlich? Wir besitzen in unserem Dorf einen Laden und verkaufen dort tagsüber Items, die wir nachts aus Dungeons bergen. Dabei stehen wir stets vor einer wichtigen Entscheidung: Welche Waren verscherbeln wir und welche heben wir auf, um uns damit bessere Waffen und Rüstungen schmieden zu lassen?

Mehr Infos dazu:
Moonlighter im Test

Minit

2:57

  • Release: 3. April 2018
  • Plattformen: PS4, Xbox One, Switch, iOS, Android (& PC)
  • Regulärer Preis: 9,99 Euro

Darum geht's: In bester Zelda-Manier schlagen wir im 2D-Action-Adventure Minit Büsche, Bäume und Gegner gleichermaßen zu Kleinholz, während wir immer wieder kleine Objekt- und Umgebungsrätsel lösen müssen und zwischendurch ebenso abgedrehten wie charmanten Charakteren begegnen.

Das Besondere dabei? Nach nur 60 Sekunden endet unser digitales Leben und wir beginnen das Spiel wieder von vorn. Gesammelte Münzen, mit denen wir etwa zusätzliche Lebensenergie oder wichtige Gegenstände erstehen, dürfen wir allerdings behalten. Nach und nach, Minute für Minute erschließen wir uns so ein weiteres Stück der Spielwelt.

Mehr Infos zum Spiel:
Minit im Test

Oceanhorn - Monster of Uncharted Seas

2:55

  • Release: 7. September 2016
  • Plattformen: PS4, Xbox One, Switch, iOS (& PC)
  • Regulärer Preis: 14,99 Euro

Darum geht's: In Oceanhorn segeln wir in der Kluft eines kleinen Jungen in einem Holzboot über den Ozean von Insel zu Insel, um das Böse aus der Welt zu bannen - Wind Waker lässt grüßen!

Wie sein Vorbild setzt Oceanhorn dabei auf die Elemente Kämpfen, Erkundung und Rätsel, wobei wir stetig neue Ausrüstungsgegenstände erlangen, mit denen wir zuvor unerreichbare Areale erreichbar machen.

Jede der insgesamt 14 Inseln birgt zudem verschiedene Zusatzaufträge, die uns bei Erfolg EP bescheren, außerdem können wir uns auf die Suche nach versteckten Extras machen. Es gibt also jede Menge zu tun!

Mehr Infos dazu:
Oceanhorn im Test

Anodyne

Anodyne - Klassisches Zelda-like erinnert an alte Zeiten 1:22 Anodyne - Klassisches Zelda-like erinnert an alte Zeiten

  • Release: 19. September 2019 (PS4), 28. Februar 2019 (Switch)
  • Plattformen: PS4, Switch (PC & iOS)
  • Regulärer Preis: 9,99 Euro

Darum geht's: Anodyne nimmt sich die Spiele der 16-Bit-Ära zum Vorbild und lässt uns als weißhaariger Held "Young" eine düstere, surreale Fantasy-Welt voller Monster und Rätsel erkunden.

So klassisch wie es klingt ist Anodyne dann aber doch nicht: Zwar bedient sich der Titel an Zelda-Grundelementen, bringt dabei aber viele eigene Ideen mit sich. Statt Schwert schwingen wir hier beispielsweise einen Besen, den wir zum Knacken von Puzzles nutzen. So fangen wir etwa Staub auf und bauen uns damit ein Boot.

Swords of Ditto

The Swords of Ditto - Launch-Trailer zum RPG zeigt knuddelige Koop-Action 1:32 The Swords of Ditto - Launch-Trailer zum RPG zeigt knuddelige Koop-Action

  • Release: 24. April 2018
  • Plattformen: PS4, Switch (& PC)
  • Regulärer Preis: 14,99 Euro

Darum geht's: The Swords of Ditto ist ein optisch sehr charmantes Action-Adventure auf den Spuren von The Legend of Zelda, in dem wir Jagd auf eine fiese Hexe machen müssen. In Sachen Rätseldesign (viel zu einfach!) kommt das Spiel zwar nicht an seine Inspirationsquelle heran, verspricht dennoch aber kurzweiligen Spaß.

Auf einen der größten Kritikpunkte hat Entwickler onebitbeyond mittlerweile sogar gehört: Ein kostenloses Update hat das Permadeath-Feature entfernt, wodurch sich das Abenteuer jetzt deutlich entspannter spielt.

Ittle Dew 2+

1:01

  • Release: 15. November 2016
  • Plattformen: PS4, Xbox One, Switch (& PC)
  • Regulärer Preis: 29,99 Euro

Und wo wir schon bei bunt und knuddelig sind - Ittle Dew 2+ für Nintendo Switch muss natürlich im gleichen Atemzug genannt werden.

Darum geht's: Im Action Adventure des schwedischen Studios Ludosity stranden wir als Heldin Ittle gemeinsam mit unserem Begleiter Tippsie auf einer Insel und müssen acht Floßteile finden, um sie wieder verlassen zu können.

Hauptcharakter strandet auf Insel, muss acht Gegenstände aufsuchen... genau! Dieses Konzept kennen wir schon aus Link's Awakening, und Ittle Dew 2 vepackt es in ein charmantes Action-Adventure im Kleinformat.

Blue Fire

0:53

  • Release: 4. Februar 2021 (Switch), 25. Juni (PS4, Xbox One)
  • Plattformen: Switch, PS4, Xbox One

Darum geht's: In Blue Fire reisen wir durch das verlassene Königreich Penumbra. Dort decken wir die Geheimnisse des längst vergessenen Landes auf. Dafür erkunden wir Tempel und absolvieren geschickt die Plattformer-Einlagen. Dazu hat der Hauptcharakter auch noch ein Schwert zur Hand. Mit diesem schwingen wir uns durch Gegner und fiese Bosse. Der ganze Mix des Spiels erinnert insgesamt stark an The Legend of Zelda.

Tunic

17:24

  • Release: 2021
  • Plattformen: Xbox One, Xbox Series X/S (Launch-Exclusive)

Darum geht's: Tunic ist ein Action-Adventure im Stil von 2D-Zelda-Spielen. Wir steuern einen kleinen Fuchs aus der isometrischen Ansicht durch eine bunte Fantasiewelt. Dort bekämpfen wir Gegner, finden neue Gegenstände, um neue Areale erreichen zu können und kaufen uns mit gesammelten Geld neue Waffen.

Baldo

1:38

  • Release: 2021
  • Plattformen: Switch (Launch-Exclusive), PS4, Xbox One

Darum geht's: Die scheinbar friedliche Welt aus Baldo wird nachts von fiesem schwarzen Schleim mit spitzen Zähnen heimgesucht. Auch abseits dieser ungewollten Besucher scheint in dem Universum einiges im Argen zu liegen. Deswegen erkunden wir als liebenswerter Held die Umgebung, lösen Schalterrätsel, weichen Fallen aus und bekämpfen alles, was sich uns in den Weg stellt.

Baldo besticht aber neben dem Zelda-Gameplay vor allem mit seinem Stil. Denn das ganze Spiel ist im Animationslook der berühmten Studio Ghibli gehalten. Also gerade Anime-Fans werden hier auch optisch abgeholt.

Weitere Zelda-Alternativen

Welche Zelda-Alternativen fallen euch noch ein und was ist eurer Meinung nach die beste Alternative?

zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.