So spielt sich Zelda BotW, wenn alle Gegner die schwierigsten sind

Grausam, aber amüsant: So sieht es aus, wenn in Zelda Breath of the Wild alle Feinde die absolut schwierigsten des ganzen Spiels sind.

von David Molke,
27.10.2020 12:43 Uhr

Keine guten Aussichten: Allein dieser Anblick dürfte bei vielen Zelda Breath of the Wild-Spieler*innen für kalte Schweißausbrüche sorgen. Keine guten Aussichten: Allein dieser Anblick dürfte bei vielen Zelda Breath of the Wild-Spieler*innen für kalte Schweißausbrüche sorgen.

In Zelda: Breath of the Wild gibt es einen Master-Modus, der die schwierigsten Gegner des gesamten Spiels nochmal deutlich herausfordernder macht: Die goldenen Leunen gibt es nur hier und sie sind ehrlich gesagt ein absoluter Albtraum. Zelda-Speedrunner und Streaming-Spaßvogel PointCrow zeigt jetzt in diesem amüsanten bis masochistischen Video, wie sich Zelda BotW mit einer Mod spielt, die aus jedem einzelnen Gegner im Spiel einen goldenen Leunen macht.

Zelda Breath of the Wild, aber alle Gegner sind goldene Leunen

Darum geht's: PointCrow ist bekannt für seine wahnwitzigen Zelda Breath of the Wild-Experimente. Unter anderem hat er das Spiel schon komplett ohne Klamotten, ohne zu laufen, nur mit einem Schild oder nur mit einem Stock bewaffnet gespielt. Der Streamer hat auch dabei geholfen, die sogenannte "Dog %"-Speedrun-Kategorie berühmt zu machen (bei der das Ziel ist, möglichst schnell alle Hunde des Spiels zu füttern).

Zelda BotW-Fan füttert alle Hunde im Spiel in Rekordzeit   2     1

Mehr zum Thema

Zelda BotW-Fan füttert alle Hunde im Spiel in Rekordzeit

Alle Gegner sind Leunen: In einem seiner neuesten Videos geht PointCrow erneut an seine Grenzen, beziehungsweise weit darüber hinaus. Dieses Mal versucht er, das Spiel zu meistern, während einfach alle Gegner in den schwierigsten Gegner-Typ überhaupt verwandelt wurden. Das heißt, dass selbst der normalste Bokoblin oder ein einfacher Schleim jetzt ein furchterregender Gold-Leune ist. Hier findet ihr übrigens einen Trick, wie ihr Leunen besiegen könnt.

Wie funktioniert das? Selbst der normale Master-Modus ist eigentlich nicht so unerbittlich. In diesem Video wurde eine Mod genutzt, die sämtliche Gegner in fiese Horror-Bossgegner der übelsten Sorte verwandelt. Sie ermöglicht offenbar auch Cheats, wie an einigen Stellen des Videos zu sehen ist. Nur zur Sicherheit: Solche Mods zu nutzen, funktioniert selbstverständlich nicht mit einer normalen Nintendo Switch und wer es versucht, kann Schwierigkeiten aller Art bekommen.

Hier könnt ihr euch das witzige Video ansehen:

Link zum YouTube-Inhalt

Ihr merkt schon: Allzu ernst nehmen solltet ihr das Ganze nicht. PointCrow treibt permanent seine Scherze, das Video-Editing ist ebenfalls darauf ausgelegt, Spaß zu machen. Genau in dieser amüsant-leichtfüßigen, humorvollen und experimentierfreudigen Herangehensweise liegt dann auch die Faszination des Ganzen.

Was passiert, wenn alle Gegner unfassbar schwierig zu besiegen sind? Wie spielt sich das an bestimmten Hotspots des Spiels, wie lange lässt sich das durchhalten und was ergeben sich daraus für kuriose Szenen?

Wenn ihr Antworten auf diese Fragen sucht, seid ihr hier genau richtig. Aber natürlich auch, wenn euch solche Überlegungen noch nie in den Sinn gekommen sind, solltet ihr euch diesen Spaß nicht entgehen lassen. Ansonsten hätten wir auch noch diese Mod im Angebot, mit deren Hilfe ein Zelda BotW-Fans das Spiel in eine Fitness-Tortur verwandelt hat, um uns alle fertig zu machen.

Welche Mods für Zelda: Breath of the Wild findet ihr am Besten? Was sagt ihr zum Video?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.