Zelda Link's Awakening: Das steckt hinter dem umstrittenen neuen Look

Das Remake von Zelda: Link's Awakening für Switch erstrahlt in einem komplett neuen Grafik-Stil. Nintendo erklärt, was hinter der Idee dieses "Diorama"-Looks steckt.

von Linda Sprenger,
19.06.2019 18:02 Uhr

Link's Awakening erstrahlt auf der Switch in einem völlig neuen Grafikgewand.Link's Awakening erstrahlt auf der Switch in einem völlig neuen Grafikgewand.

Der neue, playmobil-artige Look des Switch-Remakes von Zelda: Link's Awakening findet sowohl Freunde als auch Feinde. Während die einen den Grafikstil knuddelig finden, können die anderen überhaupt nichts damit anfangen. Im Zuge des E3 2019-Treehouse-Events erklärte Nintendo, warum Link's Awakening jetzt so aussieht, wie es aussieht.

Warum sich Nintendo für den Diorama-Look entschieden hat

The Legend of Zelda: Link's Awakening erstrahlt in einem neuen Look.The Legend of Zelda: Link's Awakening erstrahlt in einem neuen Look.

Nintendo nennt den neuen Look des Link's Awakening-Remakes "Diorama". Das sind Schaukästen für Modellfiguren und Landschaften. Wer sich die puppenhaften Figuren mit ihren glatten und glänzenden Texturen einmal genauer anschaut, versteht, woher diese Bezeichnung kommt.

Aber warum gerade diese Optik? Das verrät uns Zelda-Schöpfer Aonuma:

"Als ich die ursprüngliche Game Boy-Version spielte, gab es nur diesen kleinen Bildschirm. Es fühlte sich wie eine kleine aber gleichzeitig sehr große Welt an. Es hatte also eine Art Tilt-Shift-Perspektive und deshalb dachte ich, dass dieser Miniatur-Diorama-Kunststil perfekt für dieses Spiel wäre."

Tilt-Shift-Objektive werden in der Fotografie unter anderem dafür verwendet, um Spielzeugeffekte hervorzurufen.

Alle Neuerungen im Link's Awakening Remake
Wie sich das Remake vom Original unterschiedet

Was sagt die Community zum neuen Grafik-Stil?

The Legend of Zelda: Link's Awakening - Switch Remake Trailer im Vergleich zum Original 1:39 The Legend of Zelda: Link's Awakening - Switch Remake Trailer im Vergleich zum Original

In der GamePro-Community kommt die Optik des Action-Adventures gemischt an.

"Ich bin mal sehr gespannt. Könnte das Original leider nie zocken, da ich keinen Gameboy hatte. Wird ein kleines kniffliges Zelda werden. Der Grafik-Stil ist natürlich Geschmackssache...ich find's aber ok", schreibt beispielsweise Tirigon unter unserer Übersicht aller Neuerungen des Remakes.

"DIESES Spiel in dieser Optik ist für mich jetzt schon das beste Switch Spiel...", meint zukosan in den Kommentaren unter unserem "Remake vs. Original"-Vergleichsvideo.

"[...] Als großer Fan des Originals kann ich es kaum glauben wie man die Figuren re-designt hat. Alle Protagonisten sehen aus wie aus einem Kindergeburtstag und haben rein gar nichts mehr mit dem Klassiker gemeinsam.", sagt wiederum gamefreak100.

Ihr seht: Die Meinungen gehen teilweise stark auseinander.

Zelda: Link's Awakening erscheint am 20. September 2019 für Nintendo Switch. Wer will, kann die besondere Limited Edition vorbestellen.

Natürlich könnt ihr hier weiter diskutieren: Was ist eure Meinung zum Stil des Remakes?

Zelda: Link's Awakening - Neuer Gameplay-Trailer von der E3 2019 ist unfassbar niedlich 2:15 Zelda: Link's Awakening - Neuer Gameplay-Trailer von der E3 2019 ist unfassbar niedlich


Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen