Zelda: Majora's Mask ab heute über Nintendo Switch Online spielbar

Zelda: Majora's Mask kommt mit dem Nintendo Switch Online-Update 2.0.0 und dem Erweiterungspaket für das Abo endlich auf die Switch. Falls ihr es noch nicht kennt, ist das eure Chance.

von David Molke,
25.02.2022 11:12 Uhr

Zelda: Majoras Mask ist ursprünglich auf dem N64 erschienen, kommt jetzt aber auch auf die Switch und lohnt sich. Zelda: Majora's Mask ist ursprünglich auf dem N64 erschienen, kommt jetzt aber auch auf die Switch und lohnt sich.

Das Nintendo Switch Online-Abo bietet ab heute einen weiteren echten Kult-Klassiker: Nach dem N64-Blockbuster Ocarina of Time folgt nun auch der Release von Zelda: Majora's Mask für die Switch. Ab heute kann das legendäre Spiel auch auf der neuesten Nintendo-Konsole gespielt werden, wenn ihr ein Switch Online-Abo mit Erweiterungspaket habt.

Majora's Mask kommt heute ins erweiterte Switch Online-Abo

Darum geht's: Das legendäre N64- und 3DS-Spiel Zelda: Majora's Mask kann endlich auch auf der Nintendo Switch gespielt werden. Es handelt sich dabei allerdings leider nicht um ein Remaster, sondern einfach um die emulierte Standard-Version.

Nichtsdestotrotz bekommen wir es hier mit einem absoluten Klassiker zu tun. Majora's Mask zählt zu den besten Zelda-Spielen und natürlich auch zu den besten N64-Titeln überhaupt. Wer Links Abenteuer noch nicht kennt, bekommt jetzt die perfekte Chance.

Ab wann? Ab jetzt: Ihr könnt Zelda Majora's Mask ab heute, dem 25. Februar spielen.

Wie funktioniert's? Ihr braucht ein kostenpflichtiges Nintendo Switch Online-Abo mit dem ebenfalls kostenpflichtigen Erweiterungspaket. Ladet das Nintendo Switch Online-Update auf Version 2.0.0 herunter und dann könnt ihr loslegen.

Mehr zum Thema:

Was macht Zelda: Majora's Mask so besonders?

The Legend of Zelda: Majoras Mask 3D - Gameplay-Trailer zum Remake 2:33 The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D - Gameplay-Trailer zum Remake

Die Story: In Zelda: Majora's Mask spielen wir natürlich wieder Link, aber dieses Mal ist alles ein bisschen anders. Der Mond droht, auf die Erde zu stürzen, wir haben eigentlich nur drei Tage Zeit, das zu verhindern und dann gibt es da noch diese gruselige, titelgebende Maske, die ein Eigenleben entwickelt hat. Auch sonst geht es hier deutlich finsterer zu, als wir es von den meisten Zelda-Titeln gewohnt sind.

Das Gameplay von Zelda: Majora's Mask setzt auf das klassische Prinzip mit mehreren großen Dungeons, Gadgets und Fähigkeiten. Wir müssen der Bevölkerung helfen, Bossgegner besiegen und zwischendrin wie gewohnt diverse Rätsel lösen. Das Ganze bekommt durch die Zeitschleifen-Mechanik und den Zeitdruck aber nochmal eine ganz neue Dimension.

Majora's Mask wurde seinerzeit dafür gelobt, eine spannende, erwachsenere Geschichte zu erzählen, das Gameplay des Vorgängers dank der vielen Masken und Neuerungen ansprechend auszubauen und vor allem dank der creepy Atmosphäre und mit dem Zeitlimit etwas erfrischend Neues zu liefern.

Kennt ihr Majora's Mask schon oder spielt ihr es zum ersten Mal? Was ist euer Lieblings-Zelda?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.