Assassine oder Templer? Im nächsten Assassin's Creed will ich entscheiden!

In den Assassin’s Creed-Spielen ist unsere Loyalität vorgegeben. Doch was, wenn wir selbst entscheiden könnten?

von Ann-Kathrin Kuhls,
09.04.2020 18:30 Uhr

Assassine oder Templer? Im nächsten Assassin's Creed will ich entscheiden! Assassine oder Templer? Im nächsten Assassin's Creed will ich entscheiden!

Von allen spielbaren Meuchlern der Assassin's Creed-Reihe war Shay Patrick Cormac in Rogue der einzige, der die Motive der Bruderschaft nicht nur in Frage gestellt, sondern regelrecht verraten hat, indem er zu den Templern überlief. Innerhalb des Universums war das ein spannender und vor allem mutiger Storytwist, weil er uns zeigte, dass auch die "Guten" ihre Fehler haben.

Ich habe den Gedanken ein bisschen weiter gesponnen und mich gefragt wie es wäre, wenn wir im nächsten Assassin's Creed einfach selbst entscheiden könnten, welcher Fraktion wir angehören wollen. Denn was wäre, wenn uns das Spiel zwischen Templern und Assassinen zu wählen lassen würde und beide Seiten wirklich gute Argumente vorbrächten?

In meinem Kopf könnte das wie eine interessante Mischung aus Skyrim und Mass Effect aussehen.

Dieser Artikel ist Teil unserer Assassin's Creed-Themenwoche. Wenn ihr neugierig seid, was wir sonst noch so auf die Beine gestellt haben, beispielsweise Umfragen, andere Kolumnen oder ein Minispiel, findet ihr alle Artikel in unserer Themenwochen-Übersicht.

Ein Hauch Skyrim …

Zum einen wäre da ein klassischer Punkt in der Story, an dem wir uns entscheiden müssen, welchem Lager wir angehören wollen, so wie die Wahl zwischen Kaiserreich und Sturmmänteln im Bürgerkrieg von Skyrim. Klar, wir können auch die ganze Zeit Schmetterlinge jagen anstatt Partei zu ergreifen, aber wenn wir der Geschichte folgen, dann müssen wir uns irgendwann entscheiden.

"Himmelsrand gehört den Nord!" "Himmelsrand gehört den Nord!"

Für mich eine sehr spannende Sache, vor allem weil sie den gesamten weiteren Spielverlauf umdrehen kann. Die Entscheidung könnte auf drei Arten stattfinden:

  • Als parteiloser müssen wir uns zwischen den beiden entscheiden
  • Als Assassine müssen wir entscheiden, ob wir bleiben oder Templer werden wollen
  • Als Templer müssen wir uns entscheiden, ob wir bleiben oder Assassine werden wollen

Die erste Möglichkeit ist spannend, weil sie uns vorher so viel Freiheiten lässt, die Figuren der Fraktionen kennen zu lernen, bevor es ernst wird. Die zweite Möglichkeit hat ihren Reiz, weil sie wie in Rogue mit der Tradition bricht und uns gegen ehemalige Freunde stellt. Und die dritte Möglichkeit wäre allein deswegen schon klasse, weil wir dann einen tieferen Einblick in Leben und Ausbildung der Templer bekämen.

Wo wir schon bei Skyrim sind ... Drachen wären in Assassin's Creed auch eine coole Sache. Wo wir schon bei Skyrim sind ... Drachen wären in Assassin's Creed auch eine coole Sache.

… mit einer Prise Mass Effect

Zusätzlich dazu schlage ich noch eine Prise Mass Effect vor. Denn in dem Bioware-Rollenspiel beeinflussten unsere Antworten in Dialogen, wie unsere Figur von anderen wahrgenommen wird. Damit siedelten wir uns dann auf einer Skala zwischen Paragon (selbstlos, gutherzig) und Renegade (aggressiv, feindselig) an.

Was, wenn uns ein Assassin's Creed vor ähnliche Möglichkeiten stellen würde? Wenn wir in einem moralischen Dilemma zwischen der Ordnung der Welt und der Freiheit der einzelnen entscheiden müssten? Besonders lustig wäre es, wenn wir trotz Antworten, die mehr zur einen Seite tendieren, bei der anderen Seite arbeiten würden. Das ergäbe dann einen freiheitsliebenden Templer oder einen Assassinen, der nach Ordnung im Chaos sucht.

Paragon oder Renegade: Wofür habt ihr euch in Mass Effect entschieden? Paragon oder Renegade: Wofür habt ihr euch in Mass Effect entschieden?

Dementsprechend unbeliebt wären wir dann bei unseren Kollegen, aber auch das ergäbe spannende Dialogoptionen und wer weiß? Vielleicht decken wir mit unserem Denken gegen den Strom ja sogar einen Spion in den eigenen Reihen auf!

Das sind natürlich nur zwei Wege, wie sich so etwas realisieren lassen würde. Aber ich bin gespannt auf eure Meinung.

Wollt ihr überhaupt die Wahl? Oder lasst ihr euch lieber von der Geschichte mitreissen?

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen