Assassin's Creed Nexus - Alle Gerüchte und Leaks zum VR-Spiel

Mit Assassin's Creed Nexus arbeitet Ubisoft angeblich an einem VR-Spiel. Was es bislang zu dem Projekt zu wissen gibt, erfahrt ihr in dieser Übersicht.

Wenn die Leaks stimmen, können wir in AC Nexus auch mit Ezio wieder über die Dächer schleichen. Wenn die Leaks stimmen, können wir in AC Nexus auch mit Ezio wieder über die Dächer schleichen.

Bei Nexus handelt es sich um kein herkömmliches Assassin's Creed-Spiel, sondern um einen VR-Titel, der uns mit der virtuellen Realität ein völlig neues Assassin's Creed-Erlebnis ermöglicht. Ubisoft hat das Projekt zwar noch nicht offiziell abgekündigt, es aber 2020 selbst angedeutet. Und dank Leaks, vor allem von Tom Henderson, kennen wir auch schon die vermeintlich ersten Informationen dazu, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Inhaltsverzeichnis

Sexismus-Probleme bei Ubisoft: Dem französischen Entwickler und Publisher wird seit Juli 2020 eine toxische Unternehmenskultur vorgeworfen. Darunter weitreichende Sexismus-Probleme, Frauenfeindlichkeit und Diskrimierung, die tief in der Firma verankert sein sollen. Zwar wurden seitens Ubisoft bereits Konsequenzen gezogen, bspw. Mitarbeiter der Führungsebene ausgetauscht und zu den Vorwürfen offen Stellung genommen, firmenintern werden diese Maßnahmen von vielen Mitarbeiter*innen jedoch als nicht ausreichend empfunden

Release: Wann erscheint Assassin's Creed Nexus?

Ein Release 2022 ist eher unwahrscheinlich, da Ende des Jahres noch ein DLC zu Assassin's Creed Valhalla erscheint. Ubisoft will sicherlich den Abstand zwischen den Releases groß genug halten, um die Aufmerksamkeit nicht zu sehr zu streuen.

Stattdessen wird 2023 als Releasezeitraum spekuliert, was auch daran liegt, dass die Veröffentlichung von Assassin's Creed Infinity für 2024 oder später vermutet wird.

VR-Headsets: Welche VR-Brillen werden unterstützt?

Nexus soll angeblich von Meta (ehemals Facebook) finanziert werden. Das bedeutet wahrscheinlich, dass der Titel exklusiv oder zumindest zeitexklusiv für Oculus/Meta-Headsets wie die Quest 2 erscheint. Eine (spätere) Veröffentlichung für andere VR-Headsets ist aber nicht ausgeschlossen. Allen voran wäre die PlayStation VR 2 möglich, um das Spiel so auch auf die Konsolen zu bringen.

Ihr wollt mehr zur PSVR 2 wissen? Dann schaut hier vorbei:

Alles zum Release, Preis, technische Specs, Controller und mehr   23     3

PlayStation VR 2

Alles zum Release, Preis, technische Specs, Controller und mehr

Story & Setting: Worum geht es in Nexus?

In dem VR-Spiel sollen uns angeblich 16 lineare Missionen erwarten. Die Missionen sollen zwar in großen Gebieten spielen, eine richtige Open World bekommen wir damit aber nicht.

Worum sich die Geschichte genau dreht, lässt sich zudem noch schwer sagen, aber da wir wohl mehrere bekannte Assassinen wie Ezio (Assassin's Creed 2), Kassandra (AC Odyssey), Connor (Assassin's Creed 3) und Haytham (hier könnte entweder der Charakter aus AC Valhalla oder Haytham Kenway aus Assassin's Creed 3 gemeint sein) steuern, konzentriert sie sich laut den Leaks nicht auf einen einzelnen oder gänzlich neuen Assassinen. Das Setting könnte demnach variieren.

Gameplay: Wie spielt sich AC Nexus?

Um uns fortzubewegen sollen wir die Wahl haben: Entweder wir nutzen den Analogstick oder wir teleportieren uns Stück für Stück, was Motion Sickness vorbeugt. So oder so sollen unsere Bewegungen für die Feinde hörbar sein, weshalb wir uns vorsichtig bewegen müssen. Stealth spielt damit eine große Rolle in Nexus.

Falls es doch mal schnell über die Dächer gehen muss, brauchen wir dagegen nur einen Knopf gedrückt halten und die Parkour-Passagen laufen automatisch ab, wenn wir auf erklimmbare Objekte zusteuern. Das Hochziehen an Kanten müssen wir aber selbst übernehmen.

Mit dabei ist auch der der Leap of Faith, der berühmte Sprung in den Heuhaufen. Vor allem dieser dürfte sich in VR besonders aufregend anfühlen.

Wie der Todessprung in Echt bzw. im Assassin's Creed-Film aussieht, zeigt euch dieses Video:

Assassins Creed - Behind-the-Scenes: So sieht ein echter Todessprung aus 2:19 Assassin's Creed - Behind-the-Scenes: So sieht ein echter Todessprung aus

Kampf: Das VR-Spiel setzt wohl beim Schlagen, Blocken und Werfen auf die Bewegungssteuerung. Laut einem Leak auf Reddit (der übrigens auch Menüs in einem Video zeigt) sollen uns nicht nur ein Schwert und die versteckte Klinge zur Verfügung stehen, sondern auch eine Armbrust, Wurfmesser und Rauchbomben.

Noch mehr Assassin's Creed: Infinity und Rift

Nexus ist aber nicht das einzige Assassin's Creed-Spiel, an dem Ubisoft (angeblich) werkelt. Mit Assassin's Creed Infinity wurde bereits ein Projekt bestätigt, das auf einen Online-Service setzen soll. In einem Übersichtsartikel fassen wir alles für euch zusammen, was es aktuell zu Infinity zu wissen gibt.

Zusätzlich soll laut Gerüchten auch Assassin's Creed Rift in Arbeit sein, das eigentlich als Valhalla-DLC geplant war, aber letztendlich zu einem eigenständigen Teil umfunktioniert wurde, in dem Basim die Hauptrolle spielt. Wer das ist und was uns in Rift angeblich erwartet, könnt ihr ebenfalls in einem extra Übersichtsartikel dazu nachlesen.

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.