Wer Battlefield 2042 auf PS5/Xbox Series X/S kauft, bekommt PS4/Xbox One-Version dazu

EA besinnt sich und hört beim Thema "Dual Entitlement" auf die Fans. Auch die Standard-Edition von Battlefield 2042 auf PS5 und Xbox Series X/S beinhaltet jetzt die jeweilige Last-Gen-Version.

von Jonathan Harsch,
06.10.2021 13:45 Uhr

Battlefield 2042 bietet nun doch Dual Entitlement in der Standard-Version. Battlefield 2042 bietet nun doch Dual Entitlement in der Standard-Version.

Die PS5 und Xbox Series X/S feiern bald ihr einjähriges Jubiläum, doch die Übergangsphase zur neuen Konsolen-Generation dauert noch immer an. Das liegt unter anderem daran, dass die Geräte weiterhin schwer zu bekommen sind und viele Fans vorerst auf PS4 und Xbox One sitzenbleiben.

Cross-Gen wichtiger denn je: Die meisten Spiele erscheinen deshalb aktuell für beide Generationen, so dass niemand zurückgelassen wird. Doch was, wenn ich auf der PS4 zu spielen anfange und dann auf die PS5 wechseln möchte, sobald ich eine bekomme? Diesen Schritt machen uns nicht alle Publisher leicht, doch EA geht jetzt mit gutem Beispiel voran.

Battlefield 2042 Next-Gen beinhaltet beide Versionen

Bei vielen Titeln bekommen das sogenannte „Dual Entitlement“, also die Versionen für Next-Gen und Last-Gen in einem Paket, nur in den teuren Special oder Collector's Editions – zum Beispiel müssen wir bei FIFA 22 rund 100 Euro dafür hinblättern. Das war eigentlich auch bei Battlefield 2042 geplant, doch EA rudert jetzt zurück. Egal welche (digitale) Edition ihr für PS5 oder Xbox Series X/S kauft, die Version für PS4 respektive Xbox One ist immer enthalten.

Die günstigste Version von Battlefield 2042 für Current-Gen-Konsolen kostet 79,99 Euro. Diese Standard-Edition beinhaltet nun also auch die Last-Gen-Variante. Bisher galt das nur für die Gold-Edition (99,99 Euro) und die Ultimate-Edition (119,99 Euro).

Ihr könnt Battlefield 2042 übrigens schon jetzt in der Open Beta spielen:

Battlefield 2042 Open Beta startet heute, so könnt ihr früher spielen   35     0

Mehr zum Thema

Battlefield 2042 Open Beta startet heute, so könnt ihr früher spielen

Cross-Save in Battlefield 2042: Wenn ihr irgendwann die Generation wechselt, könnt ihr auch euren Spielfortschritt mitnehmen. Ihr müsst auf der PS5 oder Xbox Series X/S also nicht von vorne beginnen.

So umgeht ihr das fehlende Cross-Gen-Feature: In vielen Freundeskreisen wird es momentan Leute mit Last-Gen-Konsole und andere mit Current-Gen-Konsole geben. Auch dieses Problem könnt ihr mit Dual Entitlement umschiffen. Spielt ihr alleine, könnt ihr eure Current-Gen-Version zocken. Wollt ihr mit Freund*innen spielen, die keine PS5 oder Xbox Series X/S besitzen, nutzt ihr einfach die Last-Gen-Version.

Was wir kurz vor dem Launch über BF 2042 denken, seht ihr hier:

Ist Battlefield 2042 bereit für den Release? 21:32 Ist Battlefield 2042 bereit für den Release?

Weitere aktuelle News zu Battlefield 2042:

Battlefield 2042 auf PS4 und Xbox One mit Einschränkungen

Dass es in Battlefield 2042 keine Cross-Gen-Funktion gibt, hat einen einfachen Grund: Spieler*innen auf PS5 und Xbox Series X/S genießen einige Vorteile, die den Shooter auf den aktuellen Konsolen quasi zu einem anderen Spiel machen. Neben der Optik und den Ladezeiten dürfte vor allem die Anzahl der Spieler*innen in einer Partie ins Gewicht fallen. Auf den neuen Konsolen sind es bis zu 128, auf PS4 und Xbox One lediglich 64.

Battlefield 2042 erscheint am 19. November für PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One und PC.

Welche Version von Battlefield 2042 holt ihr euch?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.