Battlefield 2042: Verschiebung des Shooter steht laut Insidern kurz bevor

Mehrere Insider gehen davon aus, dass Battlefield 2042 zeitnah einen neuen Release-Termin erhalten wird. Noch in dieser Woche soll es soweit sein.

von Jonathan Harsch,
15.09.2021 12:36 Uhr

Ob wir uns pünktlich in Battlefield 2042 stürzen können? Ob wir uns pünktlich in Battlefield 2042 stürzen können?

Die große Verschiebungsangst geht wieder um. Nachdem wir in den letzten Wochen und Monaten regelmäßig darüber berichten mussten, dass große Spiele ihre Erscheinungstermine nicht einhalten können, bahnt sich jetzt die nächste Verschiebung an. Der vermeintliche Kandidat: Battlefield 2042.

Wird Battlefield 2042 wirklich verschoben?

Für viele dürfte diese Nachricht eine ziemliche Überraschung sein, denn eigentlich soll Battlefield 2042 schon in gut einem Monat erscheinen - der offizielle Release-Termin ist noch immer der 22. Oktober 2021. Allerdings gibt es Anzeichen dafür, dass bei der Entwicklung nicht alles nach Plan läuft.

Die Beta, die ursprünglich früher an den Start gehen sollte, als bei allen anderen Battlefield-Teilen, beginnt laut einem Insider erst am 22. September, also genau einen Monat vor Release.

Insider sind sich einig: Zunächst meldete sich Journalist Jeff Grubb auf Twitter zu Wort. Angeblich weiß Grubb von einer konkreten Verschiebung, die noch in dieser Woche bekannt gegeben werden soll. Zwar nennt er hier nicht den Titel, doch im Netz kursiert ein Screenshot (vermutlich von Discord), auf dem er bestätigt: "Es ist Battlefield 2042."

Ein weiterer bekannter Insider steht Jeff Grubb zur Seite. Nick Baker, der auf Twitter als @Shpeshal_Nick unterwegs ist, antwortet auf die Frage, ob er auch von der Battlefield 2042-Verschiebung gehört habe mit: "Ja, ich höre das gleiche."

Link zum Twitter-Inhalt

Mögliche Verschiebung sollte nicht zu drastisch ausfallen

Die gute Nachricht ist, dass EA und DICE den Shooter vermutlich nicht sehr weit nach hinten verlegen werden, wenn überhaupt. Battlefield 2042 ist mehr oder weniger fertig, und wenn es Probleme gibt, kann es sich eigentlich nur um Bugs oder technische Mängel handeln. Immerhin wurde der Titel erst im Juni angekündigt und dürfte schon damals von den Inhalten her fertig gewesen sein.

Auch Nick Baker sagt, dass die Verschiebung nicht unbedingt einen Release in 2022 bedeuten müsse. Einen Launch erst im kommenden Jahr wird EA mit Sicherheit verhindern wollen, um dem großen Konkurrenten Call of Duty: Vanguard keinen allzu großen Vorsprung zu gewähren.

Wir haben bei EA nachgefragt, was es mit dem Gerücht auf sich hat. Aktuell gibt es noch kein Statement dazu.

Weitere aktuelle News zu Battlefield 2042:

Gibt es technische Probleme?

Sollte es tatsächlich zu der Verschiebung kommen, können wir nur spekulieren, welche Gründe dahinter stecken, falls DICE und EA uns diese nicht liefern. Bisher wissen wir nur, dass es bei dem Technik-Test vor einigen Wochen zu Problemen mit der PS5-Version kam. Ob diese noch immer aktuell sind oder inzwischen behoben wurden, können wir aber nicht sagen.

Könntet ihr eine Verschiebung von Battlefield 2042 verschmerzen?

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.