Bloodborne-Demake soll wirklich als Gratis-Spiel für den PC kommen, aber freut euch nicht zu früh

Die fangemachte PSX-Version von Bloodborne, die auf Social Media für Begeisterung gesorgt hat, soll bald erscheinen. Aber ob das wirklich geschieht, ist fraglich

von Samara Summer,
02.11.2021 13:09 Uhr

Das Bloodborne-Fanprojekt, das auf Social Media für Begeisterung sorgt, soll nun tatsächlich erscheinen. Aber ob das klappt, ist fraglich. Das Bloodborne-Fanprojekt, das auf Social Media für Begeisterung sorgt, soll nun tatsächlich erscheinen. Aber ob das klappt, ist fraglich.

Stellt euch vor, wir hätten Bloodborne schon in den 90er-Jahren gespielt. Dann hätte das Action-RPG vermutlich so ähnlich ausgesehen, wie das PSX-Demake der Entwicklerin Lilith Walther. Kein Wunder, dass das beeindruckende Fanprojekt sowohl FromSoftware-Fans als auch Nostalgiker*innen in seinen Bann zieht. Nun gibt es erstaunliche Neuigkeiten: Das Spiel soll tatsächlich bald herauskommen. Aber wie das bei inoffiziellen Projekten immer ist, könnte dem schnell ein Riegel vorgeschoben werden. Wir berichten euch, was bisher bekannt ist.

Release-Datum angekündigt

Darum geht es: Die Videos der Entwicklerin Lilith Walther sorgen auf Social Media für Begeisterungsstürme. Sie arbeitet an einer detailgetreuen Retro-Kurzversion von Bloodborne, die geradezu zum Spielen einlädt. Dachtet ihr, das bliebe ein Traum, so habt ihr euch getäuscht. Zumindest, wenn es nur nach der Entwicklerin gehen würde.

Bloodborne PSX soll tatsächlich erscheinen: Ein neuer Trailer verrät das geplante Release-Datum des Fanprojekts. Am 31. Januar 2022 sollen wir uns ins Pixel-Yharnam stürzen können – und das sogar kostenlos, allerdings nur auf dem PC. Lilith Walter stellt klar, dass das Spiel – auch wenn es vielleicht so aussieht – nicht auf der PS1 laufen wird. Von aktuellen Konsolen ist ebenfalls nicht die Rede.

Hier könnt ihr euch den neuen Trailer ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Darum ist die Veröffentlichung trotzdem ungewiss: Bei Fanprojekten dieser Art werden grundsätzlich immer geschützte Inhalte verwendet, deren Rechte bei anderen – in dem Fall Sony – liegen. Und auch wenn das Fanherz sagt: "Sony und FromSoftware wollen doch selbst kein Pixel-Bloodborne veröffentlichen. Also können sie das Feld doch anderen überlassen", muss ganz objektiv festgestellt werden: Sony hat natürlich ganz klar das Recht, der Veröffentlichung einen Riegel vorzuschieben.

Es wäre nicht das erste Mal, dass ein großer Publisher zum Unmut der Community so handelt, auch wenn andere Publisher da als wesentlich rigoroser bekannt sind.

Mehr zu FromSoftware-Spielen:

Was soll das Spiel bieten?

Die Entwicklerin hat zusammen mit dem Release-Date-Trailer einige Fakten über das Spiel bekanntgegeben. So wird ihre PSX-Version nur einen relativ kleinen Abschnitt des Action-RPGs enthalten, nämlich die Bereiche bis zu Pater (auf Englisch: Father) Gascoigne. Dafür werden die Areale etwas erweitert sein und wir dürfen auf Bonus-Inhalte gespannt sein.

Die Stärke des CRT-Effekts wird außerdem einstellbar sein. Einige Monate nach der Veröffentlichung will Lilith Walther außerdem auch den Source Code kostenlos zur Verfügung stellen. Wir werden mit Spannung verfolgen, wie sich dieses Projekt weiter entwickelt.

Habt ihr Lust, das Spiel auszuprobieren und denkt ihr, wir werden die Möglichkeit bekommen?

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.