Bloodborne - Dataminer entdecken neuen Bossgegner & können gegen ihn kämpfen

Tief in den düsteren Katakomben von Bloodborne lauern unzählige Monster. Einige von ihnen kommen jetzt erst ans Tageslicht, wie zum Beispiel dieser Endgegner, der nie im fertigen Spiel war. Seht euch den unbekannten Bosskampf an.

von David Molke,
19.12.2017 10:30 Uhr

Bloodborne erfreut seine Fans auch nach langer Zeit noch mit neuen Monstern – und sogar Endgegnern. Bloodborne erfreut seine Fans auch nach langer Zeit noch mit neuen Monstern – und sogar Endgegnern.

Bloodborne gehört ganz offensichtlich zu den Dingen, mit denen wir sehr lange Spaß haben können. Das liegt zwar natürlich auch an dem Titel selbst, aber nicht nur. Findige Dataminer durchforsten permanent die Eingeweide des Spiels und zerren neue Ungeheuerlichkeiten aus der Dunkelheit ans Tageslicht. Die scheuen Kreaturen haben es teilweise gar nicht ins fertige Spiel geschafft, schlummern aber trotzdem noch in der Tiefe des Spiel-Codes. Jetzt ist es wieder soweit: Dieses Mal wurde allerdings direkt ein kompletter Endgegner entdeckt, gegen den offenbar sogar gekämpft werden kann.

Mehr:From Software - Teaser kündigt womöglich nicht Bloodborne 2, sondern Tenchu an

Nachdem wir bereits unterschiedliche Gegner- und Bosstypen sehen konnten, liefert der YouTuber Sanadsk nun einen ganzen Boss-Fight. Der Gegner namens The Great One scheint zwar nicht der allerschwierigste Widersacher zu sein, wir wissen aber auch nicht, auf welchem Level sich dieser Jäger befindet und über welche Werte er verfügt. Das Video ist in Zusammenarbeit mit dem Bloodborne-Modder ZullieTheWitch entstanden. Seht euch hier den Bosskampf an:

Glaubt ihr, dass da noch weitere Bosskämpfe auf uns warten?

Mehr:From Software - Gerücht: "Phantom Wail" statt Bloodborne 2, Martial Arts-RPG im Azteken-Setting

Bloodborne: The Old Hunters - Screenshots zur Erweiterung ansehen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen