CoD-Mobile schickt euch mit Battle Royale zurück auf beliebte Maps der Reihe

Call of Duty: Mobile erscheint erst im Laufe des Jahres. Einige User können aber bereits an einem Beta-Test teilnehmen.

von Maximilian Franke,
22.05.2019 17:50 Uhr

CoD Mobile erscheint kostenlos im Laufe des Jahres für iOS und Android.CoD Mobile erscheint kostenlos im Laufe des Jahres für iOS und Android.

Publisher Activision will in diesem Jahr Call of Duty: Mobile für iOS und Android veröffentlichen. Der Shooter wird kostenlos und beinhaltet zum Release die drei Spielmodi Multiplayer, Zombies und Battle Royale. Auch wenn das nach dem gleichen Konzept klingt, wie der große Bruder Call of Duty: Black Ops 4, wird zumindest bei Battle Royale einiges anders.

Das geht aus den ersten Informationen hervor, die im Rahmen eines Beta-Tests an die Oberfläche gelangten. Einige davon stammen aus einem Blog-Post von Activision selbst. Was die Map des Battle Royale-Modus' angeht, verrät ein Screenshot aus der Beta mehr (via Charlie INTEL).

Battle Royale, aber nicht Blackout

Auch wenn sich das Mobile-Spiel an einigen Stellen beim letzten Konsolen-CoD orientiert, unterscheidet sich der Battle Royale-Modus deutlich von der Karte, die wir aus Blackout kennen. Wie ein Bild eben jener Map zeigt, handelt es sich bei der mobilen Spielwiese nämlich um eine Art Best-Of vieler bekannten Orte vergangener Call of Dutys.

Call of Duty Mobile Battle Royale MapCall of Duty Mobile Battle Royale Map

Zu erkennen sind unter anderem die Gebiete Nuketown (Black Ops), Crash (Modern Warfare), Firing Range (Black Ops) oder Countdown (Modern Warfare). Diese wurden alle auf einer größeren Karte angeordnet und bilden das Spielfeld für die Battle Royale-Matches.

Was das Gameplay betrifft, sollten euch in diesem Modus keine allzu großen Überraschungen erwarten. Ihr wählt euer Loadout, springt aus einem Flugzeug und kämpft, bis nur noch ein Spieler übrig ist.

Wie sieht der Multiplayer aus?

Activision hat in einem Blog-Post jede Menge neue Infos zu Spielmodi, Charakteren, Scorestreaks und mehr verraten. Die wichtigsten Punkte haben wir hier zusammengefasst. Was ihr hier seht, ist laut dem Publisher noch nicht alles. Es wird also noch mehr Maps, etc. geben.

Bestätigte Spielmodi:

  • Free-for-All
  • Frontline
  • Team-Deathmatch
  • Hardpoint
  • Domination

Bestätigte Multiplayer-Maps:

  • Crossfire
  • Standoff
  • Crash
  • Killhouse
  • Firing Range

Bestätigte Charaktere:

  • Alex Mason
  • David "Section" Mason
  • Thomas A. Merrick
  • Simon "Ghost" Riley
  • John "Soap" MacTavish
  • John Price

Bestätigte Scorestreaks:

  • Recon Car
  • UAV
  • Hunter Killer Drone
  • Air Supply Drop
  • Counter UAV
  • Missile Strike
  • Drone
  • Sentry Gun
  • SAM Turret
  • Stealth Chopper
  • VTOL

Wählt eure Ausrüstung

Im Multiplayer könnt ihr euch über das Menü wieder euer eigenes Loadout an Ausrüstung zusammenstellen. Neben Haupt- und Sekundärwaffe könnt ihr euch auch für unterschiedliche Granaten, Skills und drei Perks entscheiden.

Die Items, die ihr bis zu fünf Loadout-Slots zuteilen könnt, gibt es, wie mittlerweile üblich, in verschiedenen Seltenheitsstufen von Gewöhnlich bis Legendär.

Wann geht's los? Call of Duty Mobile hat noch keinen konkreten Release-Termin, erscheint aber noch 2019 für iOS- und Android-Geräte. Der Download ist kostenlos. Das Spiel finanziert sich dementsprechend über Mikrotransaktionen.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen