Warzone Mobile angekündigt: Bald könnt ihr den CoD-Hit unterweges spielen

Activision hat bekannt gegeben, dass sich eine Mobile-Version von CoD Warzone für Smarthphones und Tablets in Arbeit befindet.

von Jonathan Harsch,
11.03.2022 11:27 Uhr

Ihr dürft bald auch unterwegs ins Kriegsgebiet abspringen. Ihr dürft bald auch unterwegs ins Kriegsgebiet abspringen.

Call of Duty: Warzone bekommt eine eigene Version für Smartphones und Tablets. Das gab Activision in einem Aufruf bekannt, sich für die Entwicklung an dem Titel zu bewerben. Details nannte der Publisher bisher leider nicht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Wirklich überraschend kommt die Nachricht nicht, da andere Battle-Royale-Schwergewichte wie Fortnite und PUBG bereits für mobile Plattformen verfügbar sind. Das Spiel hat übrigens nichts mit Call of Duty: Mobile zu tun, das kurioserweise ebenfalls über einen Battle-Royale-Modus verfügt.

Das wissen wir über Warzone Mobile

Leider gibt auch die Stellenanzeige nicht viel her, da sie sehr allgemein gehalten ist. Allerdings wird klar, dass es sich hierbei um keinen simplen Port handelt, sondern um ein von Grund auf für mobile Plattformen entwickelte Spiel. Das könnte auch bedeuten, dass es kein Cross-Play mit der Konsolen-Version von Warzone geben und der Mobile-Ableger als komplett eigenständige Entität behandelt wird. Genaues wissen wir aber noch nicht.

Wann erscheint Warzone Mobile? Ein Erscheinungstermin ist bisher ebenfalls nicht bekannt. Gerüchte sprechen von einer Veröffentlichung noch in diesem Jahr, doch eine interne Verschiebung auf 2023 ist durchaus möglich - unter anderem wegen der anhaltenden Corona-Pandemie.

Game-as-a-Service: Dass momentan noch nach Personal gesucht wird, bedeutet nicht, dass die Produktion noch in den Kinderschuhen steckt. Aus der Stellenanzeige wird klar, dass Warzone Mobile, genau wie die Konsolen-Version, über viele Jahre mit Updates und neuen Inhalten gefüttert werden soll.

Es ist nicht bekannt, ob Warzone Mobile die existierenden Maps nutzen wird. Caldera ist hier der neueste Zugang:

CoD Warzone: Launch Trailer zeigt die neue Pazifik-Map 1:46 CoD Warzone: Launch Trailer zeigt die neue Pazifik-Map

Weitere News zu Warzone:

Warzone bekommt 2023 einen Nachfolger

Activision hat offiziell bestätigt, dass Warzone im kommenden Jahr von einem Nachfolger abgelöst wird. Viel ist bisher nicht über das Spiel bekannt, außer dass es von Grund auf neu entwickelt wird und auf einer frischen Engine beruht.

Das schürt natürlich die Hoffnung der Fans, dass CoD Warzone 2 einige der hartnäckigen Probleme des ersten Teils beseitigen könnte. Das Entwicklerstudio Raven Software schafft es momentan nicht, die vielen Bugs und Cheater im Spiel unter Kontrolle zu bringen.

Habt ihr Lust, Warzone unterwegs zu zocken?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.