CoD: Modern Warfare - Map-Glitch auf Shoot House macht Spieler wütend

Auf der Karte Shoot House glitchen einige Spieler durch den Boden und können dann andere Spieler problemlos erledigen. Das sorgt für Unmut und Frust.

von Tobias Veltin,
16.12.2019 18:47 Uhr

Ein Glitch in Call of Duty: Modern Warfare sorgt derzeit für Unmut. Ein Glitch in Call of Duty: Modern Warfare sorgt derzeit für Unmut.

In Call of Duty: Modern Warfare gab es seit dem Release bereits einige Themen, die die Community bewegt haben. Unter anderem die zu starke 725-Shotgun oder zuletzt der Leak der vermeintlichen Battle Royale Map für den Shooter von Activision und Infinity Ward.

Jetzt gibt es erneut ein Thema, über das sich ein Teil der Community echauffiert, insbesondere auf Reddit kocht das Thema derzeit hoch.

Was ist passiert? Auf der Map Shoot House tritt ein Glitch auf, mit dem sich Spieler unter die Karte teleportieren können.

Das Problem: Als Spieler auf der Map kann man die geglitchten Spieler nicht sehen geschweige denn treffen, während aber die Spieler unter der Map alle darauf laufenden Spieler sehen und problemlos ausschalten können. Ein Umstand, der aktuell viele Fans wütend macht.

Infinity Ward dürfte schnell reagieren

Vom Glitch existieren bereits einige Videos, darunter dieses hier:

Level 155 "HN" abusing under the map bug on shoot-house. This is a serious bug with shoot-house 24/7 being in the game. Please share for visibility so this can be patched ASAP. from r/modernwarfare

Wie genau der Glitch funktioniert ist nicht genau bekannt, es ist allerdings davon auszugehen, dass Infinity Ward das Problem bekannt ist und in einem der nächsten Updates reagieren bzw. den Glitch beseitigen wird.

Ein weiterer Faux-Pas in Modern Warfare:

Quelle


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen