CoD: Modern Warfare-Update kümmert sich um einen der nervigsten Exploits

Infinity Ward wird in einem der nächsten Updates gegen den sogenannten "Slide Cancel" unternehmen. Außerdem wurde eine Feuergefecht-Variante angekündigt.

von Tobias Veltin,
12.01.2020 11:24 Uhr

Infinity Ward wird bald einen der nervigsten Exploits aus CoD: Modern Warfare entfernen. Infinity Ward wird bald einen der nervigsten Exploits aus CoD: Modern Warfare entfernen.

Mit Exploits, also dem Ausnutzen von kleineren oder größeren Fehlern, lassen sich in vielen Spielen Vorteile verschaffen, insbesondere bei Online-Shootern kommt das häufiger vor. So auch bei Call of Duty: Modern Warfare, in dem Spieler derzeit durch den Boden glitchen oder andere Tricks benutzen.

Um einen der nervigsten dieser Exploits wird sich ein kommendes Update kümmern, das hat Infinity Ward bestätigt. Es handelt sich um das sogenannte "Slide Cancelling".

Was ist das? Ein Slide Cancel bedeutet, dass die Rutschbewegung des Charakters vor dem Ende der Animation vom Spieler unterbrochen wird. Normalerweise gibt es nach der kompletten Animation eine kurze "Abkühlphase", was schnellen Waffeneinsatz verhindert, durch den Slide Cancel kann die Waffe aber sofort nach Abbruch der Animation genutzt werden.

Wie das ganze funktioniert, könnt ihr euch unter anderem im Video unten anschauen:

Weitere Fehlerbeseitigungen geplant

Infinity Ward wird diesen Exploit also in einem der nächsten Updates entfernen, in welchem genau, ließen die Entwickler allerdings noch offen. Zusätzlich wird bereits an weiteren Fixes und neuen Features gearbeitet, dazu gehört unter anderem:

  • 3-gegen-3-Variante von Feuergefecht soll hinzu kommen
  • Probleme mit der Beleuchtung auf manchen Maps soll gefixt werden
  • Probleme mit dem Freischalten von Platinum-Skins sollen gefixt werden
  • Boden-Glitches bei Bodenkrieg sollen entfernt werden

Die kompletten Pläne der nächsten Zeit könnt ihr hier nachlesen.

Call of Duty: Modern Warfare ist für die PS4, Xbox One und den PC erhältlich.

Mehr zu Modern Warfare:

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen