CoD Vanguard: Größtes Problem der Beta soll behoben werden

In der Beta von Call of Duty Vanguard beschwerten sich viele Fans besonders über die Spawn-Punkte auf der Hotel Royal-Map. Nun soll ausgebessert werden.

von Eleen Reinke,
24.09.2021 14:10 Uhr

Bis zum Release von Call of Duty Vanguard will das Entwicklerteam noch einiges verbessern. Bis zum Release von Call of Duty Vanguard will das Entwicklerteam noch einiges verbessern.

Die Beta von Call of Duty Vanguard ließ Fans bereits mehrere der Maps, Modi und Operatoren antesten. Nun ist das Anspielevent vorbei und Entwickler Sledgehammer Games hat das Feedback der Community gesammelt und bereits die ersten geplanten Änderungen angekündigt. Dazu wird wohl auch eines der nervigsten Probleme der Beta gehören.

Spawns in CoD Vanguard werden gefixt

Konkret gab der Entwickler an, dass sie die Spawnpunkte im Spiel fixen wolle. Die sorgten in der Beta nämlich teils dafür, dass Spieler*innen etwa direkt vor Gegnern spawnten, viel zu weit weg vom Kampfgeschehen waren oder eine große Zahl Spieler*innen am gleichen Punkt spawnte und dann direkt vom gegnerischen Team niedergemäht wurde. Konkret nannten die Entwickler den Spawnpunkt auf der Hotel Royal-Map, den sie im Blogeintrag zu den Verbesserungen liebevoll "Mörderküche" nannten.

In diesem Video von Redditor AlbertKurtz ist etwa zu sehen, wie eine große Zahl Gegner auf einmal spawnt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Neben den Spawns sind auch noch weitere Änderungen im Spiel geplant:

  • Abschwächen der Sonne (die von einigen Spieler*innen als zu hell empfunden wurde)
  • Roter Stern Raves werden unterbunden
  • Dognados werden entfernt
  • Keine Open Mic-Lobbies mehr in Suchen & Zerstören

Außerdem soll es bis zum Release neben weiteren Maps, Modi und Waffen auch noch Feinschliff beim Balancing geben, wie Sledgehammer Games weiterhin aufführt:

Aber mal ernsthaft, wir fixen diese Sachen. Wir schauen uns außerdem noch ganz genau die Waffen-Balance, das Sounddesign und die Sichtbarkeit an. Mehr dazu teilen wir später.

Die mangelnde Sichtbarkeit der Feinde war bereits in der Alpha von CoD Vanguard ein Kritikpunkt vieler Spieler*innen, bei der die Entwickler Besserung gelobten.

Zum Launch mit mehr Features, Maps und Kampagnen-Missionen

Call of Duty Vanguard soll am 5. November 2021 für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und PC erscheinen. Neben den bereits in der Beta spielbaren Inhalten, sollen dann natürlich auch noch weitere zum Launch dazukommen. Dazu zählt auch endlich ein FOV-Slider, den sich Konsolen-Spieler*innen schon lange gewünscht haben. Im Quellcode des Spiels wollen Dataminer vermeintlich sogar schon alle 20 Multiplayer-Maps und Kampagnen-Missionen gefunden haben.

Welche Fixes wünscht ihr euch noch im finalen Spiel?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.