Cyberpunk 2077: 11 Fehlende Features, die das RPG verbessern würden

Von Third Person-Perspektive über Friseure bis hin zu Customization-Optionen - Diese Funktionen fehlen noch in Cyberpunk 2077 von CD Projekt RED.

von Linda Sprenger,
25.12.2020 09:02 Uhr

Diese Features fehlen in Cyberpunk 2077. Diese Features fehlen in Cyberpunk 2077.

An anderer Stelle habe ich bereits meine Enttäuschung darüber geäußert, dass es aktuell nicht möglich ist, V nachträglich im Spiel anzupassen. Daneben fallen mir noch weitere Features und Quality of Life-Anpassungen ein, die Cyberpunk 2077 verbessern würden und möglicherweise mit zukünftigen Inhalts-Updates nachgeliefert werden könnten. Und diese fasse ich euch in dieser GamePro-Liste zusammen.

Third Person-Perspektive

Cyberpunk 2077 ist gegenwärtig nicht in der 3rd-Person-Perspektive möglich. Wie das aussieht, zeigt bislang nur eine Mod. Cyberpunk 2077 ist gegenwärtig nicht in der 3rd-Person-Perspektive möglich. Wie das aussieht, zeigt bislang nur eine Mod.

Cyberpunk 2077 erleben wir größtenteils aus der Ego-Perspektive heraus. Möglichkeiten, unsere*n V richtig zu betrachten gibt es nur wenige, beispielsweise nur dann, wenn wir aufs Motorrad steigen oder in den Spiegel schauen.

Doch warum haben wir uns überhaupt eine eigene Spielfigur mühsam im Editor zusammengebastelt, haben Narben, Cyberware und Nagellack-Farbe ausgewählt, wenn wir sie kaum zu Gesicht bekommen? Ich wünsche mir eine alternative Third-Person-Ansicht, die sich ähnlich wie in den Fallout-Spielen ganz einfach per Knopfdruck "on the fly" einstellen lässt. Wie das Rollenspiel in der Third-Person-Perspektive aussieht, zeigt eine PC-Mod.

Linda Sprenger
@lindalomaniac

Linda kommt schon seit mehreren Wochen nicht mehr von Cyberpunk 2077 los: Die Hauptstory findet sie trotz Pacing-Problemen spannend und atmosphärisch ist Night City (trotz deutlicher optischer und technischer Mängel auf den Konsolen) ihrer Meinung nach ein Brett. In Sachen spielerische Freiheit und Interaktionsmöglichkeiten herrscht aber noch viel Luft nach oben.

Friseure, Tattoo-Läden & mehr Anpassungs-Optionen

Aktuell ist es nicht möglich, V im Spiel nachträglich anzupasen. Aktuell ist es nicht möglich, V im Spiel nachträglich anzupasen.

Wir können im laufenden Spiel zwar übers Menü die Kleidung unseres Hauptcharakters wechseln, nicht aber dessen körperliche Merkmale. Nase, Augen, Ohren und Co. bleiben so, wie wir es zu Beginn unseres Abenteuers im Editor ausgewählt haben. Ebenfalls können wir aktuell weder Friseure in Night City aufsuchen, noch können wir uns tätowieren oder uns Piercings verpassen lassen.

Deshalb mein Wunsch: Vs Äußeres sollte nachträglich anpassbar sein. Und sei es nur aus dem einfachen Grund, weil wir im Editor versehentlich den falschen Nagellack gewählt oder wir uns an unserer immergleichen Frisur satt gesehen haben. Außerdem ich bin mir sicher, dass sich auch V selbst früher oder später nach einer Typveränderung sehnen wird, um mit den stilsicheren (und oftmals auch stilunsicheren) NPCs in Night City mithalten zu können.

Anpassung von Vs Wohnung und Waffen

Und wenn ich schon von Customization spreche: Nicht nur V sollte im laufenden Spiel nach Belieben angepasst werden können, sondern auch die eigene Wohnung des Hauptcharakters. Wie cool wäre es, wenn wir im Laufe unseres wilden Night City-Trips neue Möbel freischalten oder kaufen könnten, um uns ein Cyberpunk-Loft nach eigenem Geschmack einzurichten? Der Müll direkt vor der Eingangstür? Der kann doch langsam mal weg. Und was soll eigentlich der bezahlpflichtige Getränkeautomat mitten in der Bude? Da hätten wir lieber einen bequemen Lesesessel.

Im Zuge dessen wäre es ebenfalls wünschenswert, wenn wir unsere Waffen ähnlich wie in Call of Duty mit Skins aufpolieren könnten. Diamanten-Skin für die Schrotflinte? Zumindest meine Streetkid-V würde das richtig super finden.

Transmog-System für Kleidung

Es ist egal, was wir im Home Office tragen, aber auf den Straßen Night Citys? Da sollte zumindest V mehr Stilsicherheit beweisen. (Bild via RockPaperShotgun) Es ist egal, was wir im Home Office tragen, aber auf den Straßen Night Citys? Da sollte zumindest V mehr Stilsicherheit beweisen. (Bild via RockPaperShotgun)

In Cyberpunk wird eines der bekanntesten Rollenspiel-Klischees wahr: Die Kleidung mit den besten Werten sieht oftmals komplett bekloppt aus. Abhilfe würde da ein Transmog-System schaffen, wie wir es beispielsweise aus Destiny 2 oder Assassin's Creed: Odyssey kennen.

Kleidung, die nicht unserem Geschmack entspricht, würde dadurch einfach die Gestalt eines anderen Kleidungsstückes annehmen, das wir bereits gefunden haben. Eine hässliche Jeans mit hohem Verteidigungswert würde damit quasi verschleiert werden, zum Beispiel durch Pailletten-Shorts, wie sie die coolen Kids tragen...

Mehr Interaktionsmöglichkeiten mit der Spielwelt

Aktuell bietet Cyberpunk 2077 im Vergleich zu anderen Open World-RPGs wie Fallout 4 oder Skyrim nur wenige Möglichkeiten, wirklich mit der Spielwelt zu interagieren. Night City wirkt nach meinem Empfinden gegenwärtig eher wie eine Kulisse und weniger wie eine lebendige Stadt, in der unsere kühnsten Rollenspiel-Träume wahr werden.

Dabei kommt es vor allem auf Kleinigkeiten und Details an, die uns noch tiefer in Night City hineinziehen würden: Warum kann V beispielsweise nicht einfach die Fitnessgeräte nutzen, die in der Halle unter ihrer Wohnung aufgebaut sind? Ein bisschen Bizeps-Training hat noch niemandem geschadet.

Warum gibt es keine Animationen für Essen und Trinken? Nahrung und Getränke werden aktuell einfach im Menü platziert und von dort aus verputzt, doch eine sichtbare Animation würde den Genuss von Burritos, Wodka und Limonaden im wahrsten Sinne greifbarer machen.

Zudem bietet Night City erstaunlich wenige Gebäude, die V wirklich betreten kann: Viele Wohnhäuser und Läden bleiben für uns verschlossen und verpassen unserem Entdeckerdrang einen dicken Dämpfer. Außerdem gibt es nur wenig Tiere auf den Straßen, mit denen wir wirklich interagieren können: Ich will mehr Katzen streicheln als nur die vor Viks Praxis, ich will Hunde liebkosen und Tauben füttern! All das würde Night City wesentlich lebendiger machen.

Quality of Life-Verbesserungen (für PS4- und Xbox One-Version)

Daneben könnte CD Projekt RED noch etliche kleinere Anpassungsmöglichkeiten vornehmen, die unser Leben in Night City etwas angenehmer gestalten würden:

  • Vorschau-Funktion in Kleidungsläden, damit wir sehen, wie Klamotten an V aussehen, bevor wir sie kaufen
  • Garagen oder Parkplätze für unsere Fahrzeuge (ähnlich wie in GTA)
  • Option für automatisches Looting
  • "Ducken" und "Dialoge überspringen" sollten sich nicht mehr denselben Knopf teilen
  • Textgröße in Menüs sollte angepasst werden können
  • Übersichtlicheres Questmanagement, zB Unterordner für denselben Questtypen (Delamain-Missionen, Beat on the Brat,...)

Was CD Projekt RED jetzt generell zur Verbesserung von Cyberpunk 2077 liefern muss, das erklärt euch GamePro im Video:

Kritik an Cyberpunk 2077 - Was muss CD Projekt jetzt liefern? 30:27 Kritik an Cyberpunk 2077 - Was muss CD Projekt jetzt liefern?

Ladet euch den aktuellen Cyberpunk 2077-Patch 1.06

Aktuell arbeitet CD Projekt RED unermüdlich daran, den technischen Problemen von Cyberpunk 2077 Herr zu werden und hat vor Kurzem mit 1.06 ein weiteres Update veröffentlicht.

Der Hotfix folgte nur wenige Tage nach dem Release des großen Patches 1.05, der bereits eine ganze Liste an Verbesserungen und Bugfixes mit sich brachte.

Jetzt seid ihr gefragt: Welche Features fehlen euch in Cyberpunk 2077?

zu den Kommentaren (105)

Kommentare(105)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.