Cyberpunk 2077 - Ingame-Trailer zeigt Setting, Hauptcharakter, Waffen & mögliche Fraktionen

Microsoft hat auf der E3 einen ersten Ingame-Trailer zu Cyberpunk 2077, dem neuen Open-World-Rollenspiel der Witcher 3-Macher, veröffentlicht. Dort sehen wir Night City zum ersten Mal in Bewegung..

von Ann-Kathrin Kuhls,
11.06.2018 01:28 Uhr

Auf der E3 gab es zum ersten Mal Ingame-Material zu Cyberpunk 2077 zu sehen.Auf der E3 gab es zum ersten Mal Ingame-Material zu Cyberpunk 2077 zu sehen.

Nach fünf Jahren Entwicklungszeit zeigte Entwickler CD Projekt Red auf der E3 zum ersten Mal einen Ingame-Trailer zu Cyberpunk 2077.

Die Witcher-Macher arbeiten zwar schon eine geraume Zeit am Open World-Rollenspiel, trotzdem gab es bis jetzt außer ein paar Screenshots und einem Haufen Gerüchte nur sehr wenig zu sehen. Das hat sich jetzt geändert.

Zum Beispiel erfahren wir so einiges über Night City, die Stadt, in der Cyberpunk 2077 spielen soll. Die dystopische Metropole in Kalifornien könnte beinahe die Zukunft der Städte in unserer Welt zeigen - vorausgesetzt, die USA in unserer Welt gingen ebenfalls bankrott und würden in einzelne Stadtstaaten zerfallen.

6 Stadtteile?

Direkt am Anfang sehen wir auf einem Hochbahn-Fahrplan, dass es insgesamt 6 Stadtteile geben könnte: Westbrook, Watson, Santo Domingo, Heywood, Pacifica und das Stadtzentrum.

Die Straße nach Pacifica scheint gesperrt, aber das Stadtzentrum scheint zu florieren: Zwischen den Wolkenkratzern riesiger Konzerne flitzen Hochbahnen hin und her, auf den Straßen schicke Autos, fliegende Limousinen und Transportgleiter.

Die Menschen auf den Straßen bieten ein genau so buntes Bild: Anzugmenschen, Biker, Sportler, aber auch der ein oder andere selbstbewusste Leopardenhosenträger schlendert durch die Straßen. In anderen Stadtteilen sieht es hingegen nicht so gut aus. Kriminalität und Gewalt scheinen hier an der Tagesordnung, eine Person wird auf offener Straße verprügelt.

Cyberpunk 2077 - E3-Trailer zeigt die Dystopie von morgen 1:40 Cyberpunk 2077 - E3-Trailer zeigt die Dystopie von morgen

Hauptcharakter in Sicht

Mitten drin sehen wir gleich mehrmals den gleichen Charakter: Einen jungen Mann mit Bürstenhaarschnitt und Lederjacke samt leuchtendem Drachenkopf auf dem Rücken. Ist das vielleicht unsere Hauptfigur? Und bleibt das unsere einzige Hauptfigur? Wenig später sehen wir nämlich eine Frau in genau der gleichen Aufmachung, allerdings mit mehr Haaren. Daraus schließen wir: Entweder sind die beiden in der gleichen Gang, oder wir haben die Möglichkeit, im Spiel zwischen einem männlichen und weiblichen Protagonisten zu wählen.

Wo wir gerade bei Gangs sind: Davon gibt es in Cyberpunk, genau wie in seinem Tabletop-Vorbild Cyberpunk 2020, eine ganze Menge. Punks, ganze Gruppen mit Androiden-Clownsmasken, Businessmänner, die nur müde lächeln, wenn ihre Kollegen vor ihren Augen Feuer fangen: Hier könnten wir einen ersten Blick auf die Fraktionen im Spiel bekommen haben.

Mehr zu Cyberpunk auf GameStar.de

Ihr seht also: Obwohl der Ingame-Trailer nur ein paar Minuten lang ist, gibt es eine Menge zu entdecken. Vor allem wenn man, wie unsere Kollegen von der GameStar, den Trailer Frame für Frame auseinandernimmt.

Ganz genau hingeschaut:
Die große Cyberpunk 2077-Themenseite auf GameStar.de

Die haben Cyberpunk 2077 sehr ausführlich betrachtet, inklusiver genauer Analysen zu den Fraktionen, der Spielwelt und möglicher Waffen. Wir empfehlen euch, einen Blick auf GameStar.de zu werfen, wenn ihr mehr erfahren wollt.

Freut ihr euch auf Cyberpunk 2077?


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen