Cyberpunk 2077-Macher listen auf, unter welchen Bugs ihr am meisten leidet

Auch noch Monate nach dem Release gibt es einige Bugs, die der Spielerschaft das Leben schwer machen. CD Projekt Red verrät nun, welche Fehler aktuell hoch im Kurs stehen.

von Jasmin Beverungen,
25.06.2021 11:35 Uhr

Die Liste an Bugs wird CD Projekt Red in nächster Zeit abarbeiten. Die Liste an Bugs wird CD Projekt Red in nächster Zeit abarbeiten.

Der Launch von Cyberpunk 2077 wurde von den technisch miserablen PS4- und Xbox One-Versionen überschattet. Das Drama ging sogar so weit, dass Sony das Spiel kurzerhand aus dem PS Store kicken musste. Doch mittlerweile wurde die PS4-Version so weit verbessert, dass Sony sie mit einer kleinen Warnung wieder ins Programm aufnahm.

Doch auch ein halbes Jahr nach dem Release hat das Sci Fi-Abenteuer mit allerhand Bugs zu kämpfen. Das Entwicklerteam von CD Projekt Red listet auf, welche Fehler dem Team am häufigsten gemeldet wurden.

Bugs verhindern den Fortschritt

Um welche Bugs handelt es sich? CD Projekt Red hat eine TOP 3 der am häufigsten gemeldeten Spielefehler aufgestellt, bei denen alle drei eine Quest betreffen, die durch den Bug nicht fortgesetzt werden kann. Dabei handelt es sich um:

  • Play it Safe (Hauptmission) - Takemura ruft auch nach Abschluss anderer Hauptquests nicht an, das Ziel bleibt bei "Verfolgen Sie andere Spuren oder warten Sie, bis Takemura bereit ist" hängen.
  • Cyberpsycho Sighting: Smoke on the Water (Nebenmission) - Die Quest kann im Journal ohne Zielangabe hängen bleiben, obwohl sie abgeschlossen ist.
  • Sweet Dreams (Nebenmission) - Stefan fehlt und es ist nicht möglich, die Quest fortzusetzen.

Von den drei Bugs führt einer sogar dazu, dass ihr die Hauptquest nicht weiterspielen könnt und euch so der Spielabschluss verwehrt bleibt.

Was mache ich, wenn ich von einem der Bugs betroffen bin? Hoffnung ist in Sicht: CD Projekt Red bedankt sich bei den Fans für das Melden der Bugs und arbeitet an einer Lösung für die Behebung dieser. Doch das bedeutet auch, dass Betroffene sich noch gedulden müssen, bis ein zukünftiger Patch das ersehnte Bugfixing durchführt.

Wie es um den technischen Zustand von Cyberpunk 2077 steht, erfahrt ihr topaktuell auf GamePro:

Und falls es euch interessiert, welch (schlechte) Figur Cyberpunk 2077 um den Launch-Zeitraum gemacht hat, dann schaut euch dieses Video an:

Cyberpunk 2077: Konsolen-Grafikvergleich - Eine Launch-Katastrophe 8:16 Cyberpunk 2077: Konsolen-Grafikvergleich - Eine Launch-Katastrophe

PS5 und Xbox Series X/S könnten es besser machen

Wer also gefrustet auf einen Patch zur Fehlerbehebung wartet, könnte bereits jetzt mit der PS5- und Xbox Series X/S-Version von Cyberpunk 2077 liebäugeln. Die Upgrades auf die neuste Konsolentechnik sollen im Herbst 2021 erscheinen und von der modernen SSD profitieren. So können Spieler*innen beispielsweise schnellere Ladezeiten erwarten.

Auch nach dem Release der PS5- und Xbox Series X/S-Version sollen neue Inhalte folgen. CD Projekt Red plant DLCs, die Spielende kostenlos herunterladen können. Wann diese Inhalte erscheinen werden, ist bislang nicht bekannt.

Seid ihr von einem der genannten Bugs in Cyberpunk 2077 betroffen?

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cyberpunk 2077

Genre: Rollenspiel

Release: 10.12.2020 (PS4, Xbox One, Stadia), 2021 (PS5, Xbox Series X/S)