Cyberpunk 2077: CD Projekt stellt jetzt Modder fest ein und Fans hoffen auf Besserung

Cyberpunk 2077 ist weiterhin ein Projekt, an dem viel gearbeitet wird. Jetzt wurden für mehrere Baustellen Modder ins Team geholt, die helfen sollen.

von Sebastian Zeitz,
31.08.2021 18:30 Uhr

Offiziell arbeiten jetzt Modder an Cyberpunk 2077 und viele Fans begrüßen das sehr. Offiziell arbeiten jetzt Modder an Cyberpunk 2077 und viele Fans begrüßen das sehr.

Cyberpunk 2077 ist letztes Jahr mit einem sehr kontroversen Launch gestartet und seitdem arbeitet das Studio CD Projekt Red hart daran, das Spiel zu verbessern. Zuletzt erst wurde das Update 1.3 veröffentlicht, aber es geht noch weiter. Zur Unterstützung wurden jetzt bekannte Mitglieder der Modder-Szene fest eingestellt.

CD Projekt Red holt sich Leute aus der Mod-Szene ins Team

Die Meldung wurde von einem Modder namens Hambalko Bence, bekannt als Traderain, auf dem offiziellen Discord-Server für Cyberpunk 2077 Modding geteilt (via Reddit).

Ganze Modder-Gruppe übernommen: Demnach wurden nicht nur Traderain, sondern auch Blumster, Nightmarea und rfuzzo fest bei CD Projekt Red angestellt. Sie haben sich in der Szene bereits einen Namen als das Team hinter dem Modding-Tool WolvenKit gemacht. Mit diesem Werkzeug ist es möglich, Mods für Spiele zu erstellen und zu editieren, die mit der RED Engine entwickelt wurden.

Was machen sie jetzt bei Cyberpunk 2077? Die genaue Arbeit ist nicht bekannt, aber sie sollen gerade mit Projekten im Hintergrund des Spiels beschäftigt sein. Der Modding-Support von Cyberpunk 2077 steht ebenfalls auf ihrer Liste als Aufgabe.

So reagieren die Fans auf die Ankündigung

Es ist kein Geheimnis, dass viele Fans nach dem Release ein wenig Hoffnung in CD Projekt Red verloren haben. Aber die neueste Ankündigung, dass Modder jetzt helfen sollen, kommt bei den meisten sehr gut an. So sagt Redditor TriglycerideRancher:

"Ach was, wenn das nicht mal ein Schritt in die richtige Richtung ist, weiß ich nicht, was es sonst wäre."

Manch andere gehen sogar noch einen Schritt weiter und fantasieren darüber, wie das Spiel sein könnte:

"Wenn sie schaffen das Verhalten der NPCs und der Polizei zu verbessern sowie etwas mehr Nebeninhalte hinzuzufügen, dann haben wir am Ende vielleicht wirklich ein Spiel. (Reddit)"

"Ich hoffe CP77 bekommt die gleiche Behandlung wie Skyrim und wird dadurch die nächsten zehn Jahre zur Legende. (Reddit)"

"Das macht mir wirklich Hoffnung zu sehen, wie Modding bei Cyberpunk 2077 erweitert und verbessert werden kann, vor allem wenn es offiziellen Mod-Support gibt. (Reddit)"

Was haben Konsolenspieler*innen davon? Es ist nicht bekannt, wie viel Zeit die ehemaligen Fan-Modder in die Mod-Tools stecken werden, aber sie arbeiten ebenfalls generell am Spiel mit. Zudem könnte es bei offizieller Unterstützung von Mods eine Möglichkeit für Konsolen geben.

Das gleiche wurde bereits mit dem Creation Club bei Skyrim erreicht. Dort gibt es auf Konsolen ganz offiziell Mods, die ihr euch herunterladen könnt. Mit der vor kurzem angekündigten Anniversary Edition zum zehnjährigen werden 500 dieser Mods sogar ganz offiziell mit dem Spiel zusammen verkauft.

Weitere Artikel zu Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 könnte also eine sehr ähnliche Richtung wie Skyrim einschlagen, vor allem wenn Insider aus der Mod-Szene direkt am Spiel arbeiten. Wie es mit dem Spiel weitergeht und was bisher alles gemacht wurde, lest ihr in unserem Hub zur Roadmap.

Was erhofft ihr euch davon, dass Modder an Cyberpunk 2077 mitarbeiten? Gibt es Mods, die ihr euch im Spiel wünschen würdet?

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.