Cyberpunk 2077 - Vanilla vs. Version 1.5: Video zeigt, wie viel besser KI und Physik jetzt funktionieren

Cyberpunk 2077 hat auch dank Update 1.5 jede Menge Verbesserungen spendiert bekommen. Das fällt vor allem im direkten Vergleich zur Release-Version sehr deutlich auf.

von David Molke,
21.02.2022 15:24 Uhr

Cyberpunk 2077 ist in einem technisch sehr schlechten Zustand erschienen, mausert sich aber langsam zu dem Spiel, das es immer sein sollte. Cyberpunk 2077 ist in einem technisch sehr schlechten Zustand erschienen, mausert sich aber langsam zu dem Spiel, das es immer sein sollte.

Cyberpunk 2077 wirkt dank Update 1.5 jetzt sehr viel runder, als das noch zur Veröffentlichung der Fall war. Das zeigt dieses Vergleichsvideo sehr eindrücklich. Darin wird deutlich, wie viel sich seit Launch getan hat und wie viel besser jetzt einige Details funktionieren. Das betrifft vor allem KI und Physik, aber auch die Spiellogik und einige Effekte. Vor allem zeigt das Video aber auch nochmal, dass Cyberpunk 2077 offenbar einfach viel zu früh und unfertig veröffentlicht wurde.

Cyberpunk 2077 ist dank Patch 1.5 viel besser, aber es gibt noch viel zu tun

Cyberpunk 2077 ist vor über einem Jahr in einem technisch katastrophalen Zustand erschienen. Der war vor allem auf PS4 und Xbox One so schlimm, dass wir eine Kaufwarnung ausgesprochen haben. Seitdem verbessert CD Projekt RED das Open World-Spiel und mittlerweile wurde nicht nur der umfangreiche Patch 1.5, sondern auch endlich die PS5- und Xbox Series-Version veröffentlicht.

Was alles in Update 1.5 steckt, erfahrt ihr hier:

Update 1.5 ist live und bringt kostenloses Next-Gen-Upgrade   279     10

Cyberpunk 2077:

Update 1.5 ist live und bringt kostenloses Next-Gen-Upgrade

Hier seht ihr, wie das Gameplay mittlerweile auf der PS5 läuft:

Cyberpunk 2077 zeigt mit Patch 1.5 eine halbe Stunde Next Gen-Gameplay auf PS5 31:56 Cyberpunk 2077 zeigt mit Patch 1.5 eine halbe Stunde Next Gen-Gameplay auf PS5

Seht euch das Vergleichsvideo der Versionen 1.0 und 1.5 an:

Dank Update 1.5 und der Next Gen-Version kann sich Cyberpunk 2077 nun aber endlich einigermaßen sehen lassen. Grundlegende Dinge wie die Fahrphysik und das Perk-System wurden komplett überarbeitet, aber auch viele kleine, aber feine Details haben große Verbesserungen erfahren. Wie viel sich seit Launch getan hat, zeigt ein direktes Vergleichsvideo.

Dabei wird vor nochmal extrem verdeutlicht, wie viel in der Release-Fassung gefehlt oder schlicht nicht funktioniert hat. Das Wasser verhält sich endlich einigermaßen realistisch und mittlerweile laufen Passant*innen auch mal weg oder schlagen zurück, statt einfach im Kugelhagel zu verharren. Auch die utofahrer*innen bleiben nicht mehr stumpf stehen, sondern hauen ab und wir können jetzt auch Scheiben zertrümmern.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Die Kommentare unter dem Vergleichsvideo sprechen eine deutliche Sprache: Viele Menschen loben die Verbesserungen und zeigen sich begeistert, dass sie endlich im Spiel sind. Gleichzeitig kritisieren aber auch fast alle, dass Cyberpunk 2077 so unfertig und offensichtlich viel zu früh veröffentlicht wurde.

Mehr zu Cyberpunk 2077:

Der jetzige Zustand wäre eine gute Release-Grundlage gewesen, auf die CDPR hätte aufbauen können. Vieles funktioniert jetzt zwar besser, ist aber immer noch weit davon entfernt, reibungslos oder gar perfekt abzulaufen. Da ist immer noch sehr viel Luft nach oben, auch wenn viele Fans Cyberpunk 2077 jetzt als fast ganz anderes Spiel loben.

Wie empfindet ihr die Verbesserungen und was wünscht ihr euch noch für die Zukunft?

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.