Days Gone - Alle Camps auf der Map und ihre Vor-und Nachteile

Im Guide verraten wir euch die Fundorte alle Camps auf der Map. Ihr erfahrt zudem, welche Vor-und Nachteile die einzelnen Lager haben.

von Dennis Michel,
06.05.2019 15:09 Uhr

Das sind alle Camps in Days Gone inklusive ihrer Vor-und Nachteile. Das sind alle Camps in Days Gone inklusive ihrer Vor-und Nachteile.

Camps der Überlebenden sind ein wichtiger Teil in der Welt von Days Gone. In diesem Artikel verraten wir euch alle Locations der Lager auf der Karte und geben euch zudem einen Überblick bezüglich ihrere jeweiligen Stärken und Schwächen. Natürlich verraten wir Anfängern im Spiel auch, was so ein Camp überhaupt ist.

Spoiler-Warnung: Ein Großteil der Camps zeigt Inhalte aus dem mittleren Abschnitt des Spiels bzw. aus dem Endgame.

Was sind Camps?

Die Lager sind sichere Orte, an denen die letzten Überlebenden der Apokalypse Schutz suchen und eine Gemeinschaft aufgebaut haben. In jedem der insgesamt fünf Camps findet ihr unterschiedliche Händler. Erledigt ihr Aufgaben für die Bewohner, steigt ihr im Rang und habt fortan Zugriff auf bessere Upgrades.

  • Küche: Habt ihr Felle und Pflanzen in der Spielwelt gesammelt, könnt ihr sie hier im Austausch gegen "Vertrauen" und Credits abgeben.
  • Beute: Tötet ihr Freaker, lassen diese Spielkarten (Ohren) fallen. Diese könnt ihr beim Händler im Tausch gegen Vertrauen und Credits abgeben. Je nach Art des Infizierten haben diese mal mehr und mal weniger Wert.
  • Händler: Hier könnt ihr in vielen Camps euer Arsenal an Waffen aufstocken und zudem Munition und Zubehör für eure Wummen kaufen. Zusätzlich habt ihr Zugriff auf euren Waffenschrank, könnt zwischen euren Primär,-Hand,-und Spezialwaffen wählen. Habt ihr eine Satteltasche für euer Bike, könnt ihr diese beim Händler mit Munition füllen.
  • Mechaniker: Bei ihm könnt ihr in erster Linie euer Motorrad auftanken und Deacons wertvollsten Besitz reparieren. Upgrades für euer Bike und optische Anpassungen gibt es hier ebenfalls.

Bei Manny im Camp von Copeland könnt ihr früh im Spiel euer Bike auf Vordermann bringen. Bei Manny im Camp von Copeland könnt ihr früh im Spiel euer Bike auf Vordermann bringen.

Alle Camps in Days Gone

Insgesamt könnt ihr in der Spielwelt ganze fünf Lager bis zum Spielende finden.

Copeland

Im Südosten des Startgebiets findet ihr das Camp von Copeland. Im Südosten des Startgebiets findet ihr das Camp von Copeland.

Info:
In Copeland's Camp werden lediglich Upgrades für euer Bike bei Mechaniker Manny verkauft.

Vorteil:
Das Camp ist früh im Spiel der einzige Ort, an dem ihr Deacons Motorrad verbessern könnt.

Nachteil:
Beim Waffenhändler gibt es lediglich Munition, jedoch keine Waffen im Angebot.

Tipp:
Investiert früh im Spiel Geld in das Camp um euer Bike auf Vordermann zu bringen. Habt ihr erst Stufe 2 erreicht, verliert das Lager jedoch an Bedeteung.

Hot Springs

Im Westen des Startgebiets trefft ihr auf Tucker im Hot Springs-Camp. Im Westen des Startgebiets trefft ihr auf Tucker im Hot Springs-Camp.

Info:
Im Camp von Ada Tucker werden lediglich Waffen bei Händler Alkai verkauft.

Vorteil:
Hier findet ihr früh im Spiel bereits sehr gute Waffen. Diese könnt ihr jedoch erst ab Rang 2 kaufen.

Nachteil:
Der Mechaniker hat keine Upgrades für euer Bike im Angebot.

Tipp:
Investiert besser nicht in dieses Camp. Waffen sind so früh im Spiel noch nicht von großer Bedeutung. Zudem findet ihr nach gut 10h Spielzeit ein wesentlich besseres Arsenal bei Iron Mike in Lost Lake.

Copeland oder Tucker?
Wem ihr zu Beginn helfen solltet

Lost Lake

Im zweiten Karten-Abschnitt trefft ihr auf Iron Mike im Lost Lake-Camp. Im zweiten Karten-Abschnitt trefft ihr auf Iron Mike im Lost Lake-Camp.

Info:
Im Camp von Iron Mike werden von Händlern sowohl Upgrades für euer Bike als auch Waffen verkauft.

Vorteil:
Hier findet ihr wesentlich bessere Waffen und bessere Teile für euer Bike als noch im Startgebiet.

Nachteil:
Das Camp steht euch erst zur Hälfte des Spiels zur Verfügung.

Tipp:
Investiert in das Camp von Lost Lake. Es bietet die beste Mischung aus Waffen- und Bike-Upgrades.

Diamond Lake

Im Nordwesten des dritten Kartenabschnitts findet ihr das Diamond Lake-Camp. Im Nordwesten des dritten Kartenabschnitts findet ihr das Diamond Lake-Camp.

Info:
Im Diamond Lake-Camp werden lediglich Upgrades für euer Bike verkauft.

Vorteil:
Hier findet ihr die besten Upgrades für Deacons geliebtes Motorrad im ganzen Spiel.

Nachteil:
Waffen könnt ihr im Camp nicht kaufen.

Tipp:
Für das Endgame lohnt es sich, euer Bike auf Vordermann zu bringen.

Wizard Island

Auf einer Insel findet ihr im letzten Kartenabschnitt das riesige Lager namens Wizard Island. Auf einer Insel findet ihr im letzten Kartenabschnitt das riesige Lager namens Wizard Island.

Info:
Auf Wizard Island werden lediglich Waffen verkauft.

Vorteil:
Hier findet ihr die besten Waffen im Spiel, selbst auf Camp-Rang 1.

Nachteil:
Upgrades für euer Bike gibt es hier nicht.

Tipp:
Falls möglich, kauft hier zum ersten Mal Waffen im Spiel.

Die Camps im Überblick

Alle 5 Camps in Days Gone seht ihr hier im Überblick. Alle 5 Camps in Days Gone seht ihr hier im Überblick.

  1. Copeland
  2. Hot Springs
  3. Lost Lake
  4. Diamond Lake
  5. Wizard Island

Die Camps sind gelistet nach der Reihenfolge in der sie im Spiel freigeschaltet werden. Dabei befinden sich das Copeland-Camp und Hot Springs im Startgebiet, Lost Lake im Midgame und auf Diamond Lake und Wizard Island trefft ihr erstmals im Endgame von Days Gone.

Mehr Infos? Falls ihr noch weitere Guides zu Days Gone sucht, haben wir alle Artikel in einem Hub zusammengefasst:

Alle Guides zum PS4-Spiel in der Übersicht

Welches Lager ist euer Liebling und warum?


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen