Days Gone - Gerade einmal 6 Personen entwarfen die Open World

Normalerweise werden offene Spielwelten von deutlich größeren Teams gemacht. Bei Days Gone waren es lediglich 6 Personen.

von Tobias Veltin,
26.05.2019 12:22 Uhr

Gerade einmal 6 Personen entwarfen die Spielwelt von Days Gone.Gerade einmal 6 Personen entwarfen die Spielwelt von Days Gone.

Neben Rage 2 zählt der PS4-Exklusivtitel Days Gone zu den aktuellsten Titel mit einer Open World. Und obwohl sie im Vergleich zu anderen Spielen mit offenen Spielwelten (wie Red Dead Redemption 2 oder Just Cause 4) vergleichsweise klein ist, bietet sie trotzdem Varianz und lädt zum Erkunden ein.

Jetzt hat Entwickler Bend Studios in einem AMA verraten hat, wie viele Personen an den Entwürfen und dem Design der Spielwelt beteiligt waren. Laut Lead Open World Designer waren es gerade einmal 6 Personen (Jensen eingeschlossen).

Zum Vergleich: Bei anderen Produktionen größerer Studios sind die Design-Teams für die Open World um ein vielfaches größer, außerdem ist der Aufbau einer Open World eine nicht ganz triviale Aufgabe. Schließlich muss der Spieler motiviert sein, jeden Winkel erkunden zu wollen und auch die Aufgaben dürfen nicht ausgehen.

Der Grund für das kleine Design-Team ist simpel: Fehlende Man-Power. Generell ist Bend im Vergleich zu anderen Sony-Studios noch recht klein. Allerdings könnte sich das zukünftig ändern.

Denn in vielen Ländern verkauft sich Days Gone ziemlich gut, ein Nachfolger für Deacons Abenteuer ist also durchaus denkbar. Und wir sind sicher, dass das Open World-Design Team für ein mögliches Days Gone 2 deutlich größer sein dürfte.

Quelle: Gamingbolt

Hier gibt's Hilfe
Alle Tipps und Guides zu Days Gone in der Übersicht


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen