Days Gone - Spieler glitcht sich versehentlich in gesperrte Großstadt

Es gibt einen Glitch in Days Gone, der euch offenbar völlig zufällig in die Stadt zurückkatapultiert, die wir in der Intro-Sequenz des PS4-Spiels sehen.

von Linda Sprenger,
14.05.2019 09:55 Uhr

Da staunste, was?Da staunste, was?

Days Gone ist ein riesiges Open World-Spiel, in dem wir nicht vor Bugs und Glitches gefeit sind. Während Spielfehler wie der immerwährende Sound-Bug unfassbar nerven, sorgen die anderen für kuriose Momente, die uns zum Staunen bringen.

So berichten Spieler aktuell von einem Glitch, der sie ungewollt zurück in die Stadt aus der Intro-Sequenz katapultierte.

Glitch bringt Spieler in Geisterstadt

Leere Häuser und schwebende Bäume, wir nehmen dann doch lieber Zombies in Kauf.Leere Häuser und schwebende Bäume, wir nehmen dann doch lieber Zombies in Kauf.

Bei der Stadt in dem unteren Video handelt es sich um Farewell. Den Ort, den wir in der Intro-Sequenz von Days Gone sehen.

Und dank eines Glitches können wir dorthin zurückkehren. Oder eher: Werden dorthin zurückgebracht. Denn bislang scheint noch niemand eine gezielte Methode gefunden zu haben, um Farewell zu besuchen.

So wird der Glitch ausgelöst: Wie User "Vincicenzo" auf Reddit schreibt, sei ihm der Glitch während einer Story-Quest widerfahren. Konkret geht es um die Mission, bei der wir Sarah an ihrem Gedenkstein besuchen und nach einem kurzen Monolog von Deacon nochmals die Intro-Sequenz zu Gesicht bekommen. Doch gerade als das Spiel von der Zwischensequenz zurück ins Gameplay wechselte, sei der Spieler von einem Freaker angegriffen worden.

Und genau hier gab es einen kleinen Schluckauf. Kurz nach der Freaker-Attacke löste das Spiel laut Vincicenzo dieselbe Cutscene erneut aus. Weil ihm das aber komisch vorkam, übersprang er sie diesmal - und landete prompt in der Großstadt.

I accidentally got into the modern day city from r/DaysGone

Hier der Link zum Video

Was es in der Stadt zu sehen gibt

Dass die Stadt nicht für Besucher vorgesehen ist, merken wir sofort: Deacon läuft zwar auf den Straßen, kann aber durch Wände und andere Objekte hindurchgehen. Ein Blick in den Himmel offenbart fliegende Bäume und Häuser, einige Wege enden in bodenlosen Löchern.

Loot gibt es hier laut Vincicenzo nicht. Er habe nach Waffen oder anderen Geheimnissen gesucht, sei aber nicht fündig geworden.

Days Gone ist exklusiv für die PS4 erhältlich. Wie gut das Zombie-Abenteuer ist, erfahrt ihr in unserem Test zu Days Gone. All unsere Guides, Tipps und Tricks zu Days Gone findet ihr hingegen hier in unserer Übersicht.

Habt ihr diesen Glitch ebenfalls schon gehabt oder andere witzige Glitches und Bugs erlebt?

Days Gone - PS4 gegen PS4 Pro im Grafikvergleich 3:21 Days Gone - PS4 gegen PS4 Pro im Grafikvergleich


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen