Days Gone für PC bestätigt und weitere PlayStation-Exclusives sollen folgen

Nach Death Stranding und Horizon Zero Dawn peilt der nächste PlayStation-Exklusiv-Hit den PC-Release an: Days Gone.

von Linda Sprenger,
23.02.2021 17:42 Uhr

Nach Horizon Zero Dawn erscheint jetzt auch Days Gone für den PC und weitere Exclusives wie TloU 2 könnten folgen. Nach Horizon Zero Dawn erscheint jetzt auch Days Gone für den PC und weitere Exclusives wie TloU 2 könnten folgen.

Update, 17:42 Uhr: Mittlerweile hat auch Bend Studio, das Entwicklerteam hinter Days Gone, den PC-Release des Zombie-Abenteuers bestätigt.

Link zum Twitter-Inhalt

Originalmeldung: Sony prescht weiter in PC-Gefilde vor und hat nach Horizon Zero Dawn jetzt offenbar das nächste PlayStation-Exclusive bestätigt, das den Sprung auf den Computer schafft: Days Gone.

Wann erscheint Days Gone für den PC?

Das Zombie-Open World-Abenteuer von Bend Studios soll im Frühjahr 2021 für den PC veröffentlicht werden.

Das verkündet das Magazin GQ im Rahmen eines Interviews mit Jim Ryan, jedoch ohne den PlayStation-CEO direkt zu zitieren. GamePro hat daraufhin noch einmal bei der PR-Abteilung von PlayStation nachgehakt. Ein konkretes Release-Datum für die PC-Fassung von Days Gone wird im GQ-Artikel nicht genannt.

Diese PS4-Exclusives könnten außerdem für PC erscheinen

Nach dem Release von Days Gone sollen angeblich weitere PlayStation-Exclusives für den PC umgesetzt werden, um genau zu sein "eine ganze Liste" voll, wie es im CQ-Magazin heißt. Es ist noch nicht bekannt, welche PlayStation-Spiele das genau sind, weshalb wir an dieser Stelle nur spekulieren können.

Möglich wären unter anderem:

Zu einem möglichen PC-Release von God of War und Dreams gab es in der Vergangenheit sogar schon Gerüchte.

Im Falle von Kratos' Abenteuer im hohen Norden hat sogar Sony selbst entsprechende Hinweise gestreut: So berichtete GamePro im März 2020 darüber, dass auf der offiziellen PlayStation-Produktseite von God of War plötzlich das "Only on PlayStation"-Tag fehlte, mit dem normalerweise PS-Exclusives gekennzeichnet werden. Einen möglichen PC-Release von Dreams hat Insider und Eurogamer-Redakteur Tom Philips Anfang 2020 indes auf Twitter angedeutet.

Warum erscheinen immer mehr PS4-Exclusives für den PC?

Auf diese Frage hat Jim Ryan im Interview eine einfache Antwort parat: Entwicklungskosten steigen fortlaufend und um diese Kosten decken zu können, müsse das Unternehmen seine PlayStation-exklusiven Titel für ein breiteres Publikum öffnen.

Konkret sagt er: "[...] Die Kosten der Spieleentwicklung steigen mit jedem Zyklus, da das Kaliber unserer IPs ein ganz anderes geworden ist. Außerdem ist es für uns jetzt viel leichter, unsere Marken auch für Nicht-Konsolenbesitzer*innen verfügbar zu machen. Es ist also eine ziemlich einfache Entscheidung für uns.

zu den Kommentaren (89)

Kommentare(89)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.